Kiel: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion (50%) an der Professur für „Psychologische Methodenlehre“

Im Team der Professur für „Psychologische Methodenlehre“ am Institut für Psychologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist eine Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion

zu besetzen. Die Stelle ist im Rahmen der Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes zunächst auf 3 Jahre befristet mit Option auf Verlängerung. Die Einstellung kann zum 1. September 2022 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt danach erfolgen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer entsprechenden Vollbeschäftigung (z. Zt. 19,35 Stunden). Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe TV-L E13. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen wöchentlichen Lehrverpflichtung in Höhe von 2 Semesterwochenstunden verbunden.

Die Durchführung eines Promotionsprojekts ist ausdrücklich erwünscht. Das Promotionsprojekt kann dabei einen methodischen Schwerpunkt haben (mögliche Themen z.B. Diffusionsmodellierung oder Machine Learning) oder einen inhaltlichen Schwerpunkt mit Anwendung anspruchsvoller Methoden zur Datenauswertung (mögliche Themen z.B. Messung von Stereotyp-Effekten mit Virtual Reality oder Untersuchung motivationspsychologischer Phänomene mit Eye-Tracking). Erwartet werden ein überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Psychologie und fundierte Methodenkenntnisse bzw. die Bereitschaft sich mit anspruchsvollen Methoden auseinanderzusetzen.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf mit Zeugnissen) als eine zusammengefasste PDF-Datei (diese sollte die Größe von 10 MB nicht überschreiten) bis zum 08.07.2022 per E-Mail an Frau Prof. Dr. Veronika Lerche (lerche(at)psychologie.uni-kiel.de).

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-kiel.de/personal/de/stellen/extern/wiss/position-team-lerche.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.