Karlsruhe: Doktorand*in

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung: Doktorand*in in den Sozialwissenschaften oder Informationswissenschaften (ISI-2021-094)

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe sucht für sein Competence Center Foresight zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Doktorand*in in den Sozialwissenschaften oder Informationswissenschaften

Ihre Aufgaben

  • Im Zentrum steht die Weiterentwicklung und Anwendung von Methoden des Horizon Scannings zur Früherkennung von Signalen des sozio-technischen Wandels.
  • Dazu gehören insbesondere wissenschaftlich fundierte Methoden und Verfahren für die teilautomatisierte Analyse auch großer Mengen an strukturierten und unstrukturierten Daten.
  • Die Anwendung von teilautomatisierten Verfahren im Verbund mit anderen Horizon Scanning Ansätzen ist im Hinblick auf Biases, Kommunizierbarkeit der Ergebnisse und andere Kriterien zu bewerten.
  • Dabei entwickeln Sie zunächst im ersten Jahr Ihr Dissertationsthema mit engem Bezug zu unseren Forschungs- und Beratungsprojekten. Im Anschluss arbeiten Sie an dieser Dissertation mit Bezug zu laufenden Projekten für Auftraggeber aus Politik und Wirtschaft in Deutschland und Europa.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Sozialwissenschaften, Kognitionswissenschaften, Informationswissenschaften oder in Computerlinguistik.
  • Sie besitzen ausgewiesene Kenntnisse in Data Science, insbesondere Natural Language Processing mit Bezug zu sozialwissenschaftlichen Fragestellungen und Methoden.
  • Sie haben großes Interesse an der systematischen Erforschung gesellschaftlicher Dynamiken für die strategische Vorausschau im Rahmen einer Promotion.
  • Neben ausgezeichneten analytischen Fähigkeiten und Kompetenzen in der Informatik und empirischen Sozialwissenschaft zeichnen Sie sich durch eine selbstständige, kommunikative und kooperative Arbeitsweise aus.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und einen sicheren Umgang mit gängiger PC-Software setzen wir voraus.

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten in thematisch sehr unterschiedlichen Foresight-Projekten mit, oftmals mit Kooperationspartnern aus verschiedenen Forschungsbereichen, auch international.
  • Das sehr aufgeschlossene, interdisziplinär aufgestellte und engagierte Team des Competence Center Foresight freut sich darauf, dass Sie mit Ihrem Fachwissen und Ihrem Interesse an Foresight neue Perspektiven und Ideen in die methodische Weiterentwicklung einbringen.
  • Sie werden vornehmlich Projekte im Geschäftsfeld Zukünfte und Gesellschaft bearbeiten.

Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft.

Das Doktorandenprogramm des Fraunhofer ISI ist sehr eng an die Forschungsthemen und -projekte des Competence Centers geknüpft. Es besteht aus einer Orientierungs- und sich daran anschließenden Dissertationsphase und bietet den Promovierenden von Beginn an Unterstützung in Form eines internen Mentorings sowie vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Durch regelmäßige Kolloquien findet ein intensiver Austausch unter den Doktorandinnen und Doktoranden mit erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Führungskräften statt. Die direkte Betreuung gewährleistet eine fokussierte Bearbeitung des Promotionsthemas.

Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischem Anspruch. Wir unterstützen Ihre Karriereentwicklung und individuelle Weiterentwicklung unter anderem durch umfang­reiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen.

Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Die Stelle ist auf vier Jahre befristet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Onlinebewerbungsportal.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Frau Tamara Striebel, Personalreferentin

www.isi.fraunhofer.de
Kennziffer: ISI-2021-094 Bewerbungsfrist: 20.10.2021

Bewerben: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/62652/Application/CheckLogin/1?lang=ger

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/62652/Description/1 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.