Karlsruhe: Akademische/r Mitarbeiter/in (w/m/d; 50%)

Pädagogische Hochschule: Akademische/r Mitarbeiter/in (w/m/d; 50%) für die Evaluation von Weiterbildungsmaßnahmen (71/2021)

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule mit rund 3.700 Studierenden und einem breiten Angebotsprofil an Lehrerbildungsstudiengängen sowie Bachelor- und Masterstudiengängen zu außerschulischen Bildungsbereichen.

Zum 1. Januar 2022 ist am Institut für Ökonomie und ihre Didaktik eine 100% Stelle einer/eines

Akademischen Mitarbeiterin/Akademischen Mitarbeiters (w/m/d) für die Evaluation von Weiterbildungsmaßnahmen

Kennziffer 71/2021

in dem vom ESF geförderten Projekt „KulO – Kunst- und Kultureinrichtungen als lernende Organisationen“ zu besetzen. Die Stelle ist bis zum Projektende am 31.12.2022 befristet, die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit mit jeweils 50% Arbeitszeit teilbar.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung einer systematischen quantitativen und qualitativen Evaluationsstrategie für die Sicherstellung der Qualitätssicherung einer Weiterbildungsmaßnahme
  • Planung, Vorbereitung, Koordination und Durchführung von empirischen Erhebungen und Auswertung zur Evaluation der Weiterbildungsmaßnahme
  • Unterstützung und Beratung des Projektes bei der Qualitätssicherung der Weiterbildungsmaßnahme
  • Dokumentation der Ergebnisse und systematische Aufbereitung der Datensätze
  • Übernahme von Verwaltungsaufgaben im Projekt- und Veranstaltungsmanagement

Persönliches Profil:

  • Gutes bzw. sehr gutes abgeschlossenes Hochschulstudium (Master in Psychologie, Erziehungswissenschaft, Soziologie oder einem vergleichbaren Studiengang)
  • Erfahrung in der Planung, Organisation, Koordination und Durchführung von empirischen Forschungsprojekten
  • Sehr gute Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden
  • Erfahrungen in Auswertung von großen Datensätzen mit statistischer Software (bspw. SPSS oder R)
  • ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationskompetenz
  • selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Dr. h. c. Claudia Wiepcke. (claudia.wiepcke(at)ph-karlsruhe.de)

Bewerbungsschluss: 05. Dezember 2021

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach § 52 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg. Qualifizierte Frauen werden ausdrücklich gebeten, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

E-Mail-Bewerbung  https://stellenangebote.ph-karlsruhe.de/v1/de/jobposting/9dcfaef2d0d5b5675071cfbeddf27d22cb784e0e0/apply/email
Online-Bewerbung  https://stellenangebote.ph-karlsruhe.de/de/jobposting/9dcfaef2d0d5b5675071cfbeddf27d22cb784e0e0/apply

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellenangebote.ph-karlsruhe.de/jobposting/9dcfaef2d0d5b5675071cfbeddf27d22cb784e0e abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.