Homberg (Efze): Psychologin/Psychologe (m/w/d)

Beratungsstelle Jugend, Familie und Erziehung: Psychologin/Psychologe (m/w/d) als Arbeitsgruppenleitung (SEK-085-2022)

 

Der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 51 - Jugend und Familie - in der Arbeitsgruppe 51.8.1 - Beratungsstelle - Jugend, Familie und Erziehung eine/n

Psychologin/Psychologe als Arbeitsgruppenleitung (m/w/d)

Referenz-Nr.: SEK-085-2022

unbefristet in Vollzeit.

Ihr Aufgabengebiet

  • Fachliche Leitung eines engagierten, multidisziplinären Fachteams
  • Familienorientierte Beratung und Behandlung von Familien, Kindern und Jugendlichen
  • Verantwortung für die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes
  • Entwicklung, Konzeptionierung und Implementierung von präventiven und bedarfsgerechten Angeboten
  • Organisation des Dienstbetriebs
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Fachdiensten und Einrichtungen

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom
  • Psychologe/in bzw. Master Psychologie
  • Sie bringen einschlägige Berufserfahrung in der Jugend-, Familien und Erziehungsberatung sowie in der Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen, Teamarbeit und konzeptionelle Weiterentwicklung der Arbeitsfelder mit
  • Sie besitzen organisatorische, fachliche und soziale Kompetenzen für die Leitungsaufgabe
  • Therapeutische Zusatzqualifikation; Qualifikation als Kinderschutzfachkraft wünschenswert
  • Führungs-, Fach- und Sozialkompetenz für die Leitungsaufgabe
  • Professioneller Umgang mit Krisen- und Konfliktsituationen

Wir bieten

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem kleinen Team
  • kollegiale Zusammenarbeit in einem angenehmen Arbeitsklima
  • eine leistungsgerechte Eingruppierung entsprechend der Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bis Entgeltgruppe EG 14 sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • attraktive Arbeitsbedingungen inklusive der Möglichkeit von Telearbeit, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie kurze Wege
  • die Möglichkeit verschiedenster Modelle der Arbeitszeit-Einteilung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und auch die Möglichkeit zu berufsbegleitenden Fortbildungsmaßnahmen
  • die Möglichkeit, die unbefristete Vollzeitstelle grundsätzlich zu teilen

Sie sind interessiert?

Falls Sie an dieser Aufgabe interessiert sind, bewerben Sie sich bitte ausschließlich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (u.a. aktueller Lebenslauf, Zeugnisse) über das Bewerbermanagementportal INTERAMT (Registrierung notwendig) beim Schwalm-Eder-Kreis.

Für Ihre Bewerbung registrieren Sie sich bitte bei Interamt hier.

Welche Vorteile Ihnen die Registrierung bringt, erfahren Sie hier.

Sollten Sie bereits bei Interamt angemeldet sein, nutzen Sie bitte Ihr Login. Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den Button Online bewerben am rechten Rand dieser Seite.

Der Schwalm-Eder-Kreis begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind erwünscht. Die unbefristete Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar. Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, werden nicht übernommen. Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Auf dieses Angebot können Sie sich Online bewerben , wenn Sie in INTERAMT angemeldet sind.

Hier bewerben: https://interamt.de/koop/app/stelle?0-1.-tabOneContentContainer-tabOneContent-oneContent-2-item-form&id=836604

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://interamt.de/koop/app/stelle?0&id=836604 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Schwalm-Eder-Kreis - Der Kreisausschuss, Homberg (Efze). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.