Hildesheim: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 50%) in der Abteilung Entwicklungspsychologie (2023/18)

Universität Hildesheim
Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

Stellenausschreibung
Kennziffer 2023/18

Im Institut für Psychologie, Abt. Entwicklungspsychologie, ist zum 01.04.2023 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (TV-L E 13, 50%)

zunächst für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Die Arbeitsgruppe orientiert sich in ihrer wissenschaftlichen Arbeit am Lebensspannenansatz der Entwicklungspsychologie. Auch wenn sich das zentrale Interesse der Forschung auf die Klärung von basalen Entwicklungsprozessen richtet, ist die Verbindung von Grundlagenforschung mit angewandten Fragestellungen häufig und willkommen. Eine ausgeprägte Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit ist für alle Personen im Team von besonderer Wichtigkeit.

Aufgaben:

  • Durchführung von wissenschaftlichen empirischen Studien in den von der Arbeitsgruppe bearbeiteten Themenbereichen und Beteiligung (federführend bzw. kooperativ) an wissenschaftlichen Publikationen
  • Konzeption, Durchführung und Evaluation von Lehrveranstaltungen insbesondere in den der Abt. Entwicklungspsychologie zugeordneten Modulen der Studiengänge Psychologie (BSc/MSc) und Lehramt (BSc). Das Lehrdeputat beträgt für die ausgeschriebene Position derzeit 5 Lehrverpflichtungsstunden (LVS) pro Semester
  • Die Bereitschaft zur Arbeit an der eigenen wissenschaftlichen Qualifikation, insbesondere an einer Promotion oder Habilitation, wird erwartet
  • Bereitschaft zur hochschuldidaktischen Weiterbildung wird erwartet

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Psychologie (MSc/Dipl.-Psych.)
  • ausgeprägtes Interesse an entwicklungspsychologischen Fragestellungen
  • fortgeschrittene Kenntnisse, möglichst Erfahrungen in der Durchführung empirischer Studien im Fach Psychologie

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Prof. Werner Greve unter der Tel.: 05121/883-10908 oder per E-Mail: wgreve(at)uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Für im Ausland erworbene Hochschulabschlüsse wird vor der Einstellung eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) als Nachweis über die Gleichwertigkeit benötigt. Bitte beantragen Sie diese ggf. rechtzeitig. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/zeugnisbewertung.html.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 16.12.2022.

Jetzt online bewerbenhttps://bewerbung.uni-hildesheim.de/de/jobposting/503d364ef4b05dd89d377613101038ce43a183700/apply?ref=homepage

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://bewerbung.uni-hildesheim.de/jobposting/503d364ef4b05dd89d377613101038ce43a18370?ref=homepage abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stiftung Universität Hildesheim. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.