Hildesheim: wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Universität: wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (65%) (2020/15)

Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) - Projekt „Cumulativer und curricular vernetzter Aufbau digitalisierungsbezogener Kompetenzen zukünftiger Lehrkräfte“ (Cu2RVE)

Die Universität Hildesheim ist eine Profiluniversität in der Trägerschaft einer öffentlich-rechtlichen Stiftung mit rund 8.500 Studierenden und ca. 800 hauptberuflich Beschäftigten.

Als Stiftungsuniversität gestalten wir die Entwicklung unserer Hochschule im Rahmen von Verfassung und Gesetz autonom und eigenverantwortlich. Gesichert wird das durch die stetige Weiterentwicklung eines modernen Hochschulmanagements.

Zum 1. März 2020 ist am Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) vorbehaltlich der Mittelzusage durch den Projektträger in dem im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung geförderten Projekt „Cumulativer und curricular vernetzter Aufbau digitalisierungsbezogener Kompetenzen zukünftiger Lehrkräfte“ (Cu2RVE) die folgende Stelle für den Zeitraum bis zum 31. Dezember 2023 zu besetzen:

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
(TV-L E 13, 65%)

Informationen zum Projekt Cu2RVE können unter www.uni-hildesheim.de/Cu2RVE abgerufen werden.

Aufgaben:

  • Entwicklung, Erprobung und Validierung einer Eingangsdiagnostik zur Ermittlung digitalisierungsbezogener Kompetenzen und weiterer Lernvoraussetzungen von Lehramtsstudierenden in der Studieneingangsphase
  • Umsetzung und Optimierung des entwickelten Instruments als Online-Assessment
  • Dissemination der Projektergebnisse durch Präsentationen auf internen Veranstaltungen, standortübergreifenden Workshops und nationalen Tagungen sowie durch Publikationen
  • wissenschaftliche Weiterqualifikation ist erwünscht und wird unterstützt

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit quantitativ-empirischer Ausrichtung (z.B. Erziehungswissenschaft, Psychologie, Statistik, Sozialwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft) oder abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Lehramt mit entsprechendem fachlichem Schwerpunkt und entsprechender Ausrichtung
  • Kenntnisse in psychologischer Diagnostik, besonders in der Anforderungsanalyse und in der Test- und Fragebogenentwicklung und -auswertung
  • Kenntnisse in der Entwicklung von Kompetenztests/Kompetenzmodellierung werden begrüßt
  • gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich digitaler Medien
  • sichere Beherrschung der üblichen Office-Programme
  • Kenntnisse im Umgang mit statistischer Software (z. B. R, SPSS,) sind von Vorteil
  • selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Erweiterung der eigenen Kenntnisse

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Für Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Athanassios Pitsoulis unter der Tel.: 05121/883-40642 oder per E-Mail: pitsoulis(at)uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen (Lebenslauf, Abitur- und Studienabschlusszeugnis und ggf. Veröffentlichungs- und Lehrveranstaltungsverzeichnisse) per E-Mail als ein PDF-Dokument (< 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 2020/15 bis zum 29.11.2019 an personaldezernat(at)uni-hildesheim.de.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten nicht versandt werden können.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-hildesheim.de/stellenmarkt/stellenanzeige/artikel/202015-wiss/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stiftung Universität Hildesheim. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.