Hildesheim: Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d)

Nds. Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ): Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) Evaluation Bereich Schulwesen

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) Evaluation Bereich Schulwesen

Stellenangebot
Nds. Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) Hildesheim, 31134 Hildesheim

Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Meldeaktenzeichen:
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 13

Bewerbungsschluss: 31.08.2020
Stellenumfang: 1 Plätze: 1
Befristung: unbefristet

Beschreibung der Tätigkeit:

Beim Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) in Hildesheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein nach E 13 TV-L bewerteter Arbeitsplatz in der

Abteilung 2 – Evaluation und Schulinspektion – im Fachbereich 21 – Evaluation einzelner Bereiche des Schulwesens, Selbstevaluationsplattform

zu besetzen.

Von der Arbeitsplatzinhaberin/dem Arbeitsplatzinhaber sind dabei im Wesentlichen folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Mitarbeit bei Planung und Umsetzung wissenschaftlicher Evaluationsprojekte
  • Wissenschaftliche Beratung bei Evaluationsprojekten
  • Entwicklung und Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen der Bildungsforschung
  • Entwicklung von Forschungs- und Evaluationsdesigns
  • Datenanalyse und Berichterstellung zu Aufträgen des NLQ
  • Entwicklung und Validierung von Evaluationsinstrumenten
  • Gestaltung von wissenschaftlichen Kooperationsbeziehungen

Vorausgesetzt werden:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Erziehungswissenschaften, Psychologie oder Sozialwissenschaften (Diplom, Master oder vergleichbar)
  • Kompetenzen in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden
  • Kenntnisse der Evaluationsforschung
  • Vertiefte Kenntnisse in statistischen Auswertungsmethoden
  • Kenntnisse über den Aufbau des niedersächsischen Schulwesens.

Erwartet werden:

  • Soziale Kompetenzen (Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit)
  • Ausgeprägtes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie Eigeninitiative
  • Kenntnisse von Konzepten zur Qualitätsentwicklung im niedersächsischen Schulwesen
    (Orientierungsrahmen Schulqualität, Fokusevaluation)
  • Methodenkompetenzen zur Umsetzung komplexer Arbeitsabläufe (Moderation, Projektmanagement, Prozessmanagement)
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Programmen und statistischen Datenanalyseprogrammen (SPSS)
  • Bereitschaft zu ganztägigen und mehrtägigen Dienstreisen

Wünschenswert sind:

  • Grundkenntnisse in Datenbankstrukturen
  • Fähigkeit zur Serververwaltung

Der Dienstort ist Hildesheim.
Die Arbeitszeit richtet sich nach den Bestimmungen der Nds. Verordnung über die Arbeitszeit (Nds.ArbZVO) in der jeweils gültigen Fassung in Verbindung mit der Dienstvereinbarung über die Arbeitszeit im NLQ. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet; die Besetzung im Umfang von 1,0 VZE ist angestrebt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung auf die Behinderung / Gleichstellung hin. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Personen mit Zuwanderungsgeschichte werden ausdrücklich begrüßt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und einer Einverständniserklärung zur elektronischen Speicherung der Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2020 an:

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ),
Keßlerstraße 52,
31134 Hildesheim.

Auskünfte über den zu besetzenden Dienstposten erteilt Herr Dr. Knorn, Tel.: 05121 1695-326, E-Mail:  peter.knorn(at)nlq.niedersachsen.de.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Frau Kerstin de Ruiter, Tel.: 05121 1695-227, E-Mail:  kerstin.deruiter(at)nlq.niedersachsen.de.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sieht vor, dass die oder der Verantwortliche Sie als betroffene Person über die Modalitäten, wie die erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen, informiert. Die Informationen für Sie als Bewerberin bzw. Bewerber finden Sie als PDF-Dokument auf unserer Internetseite unter:  http://nibis.de/files/dsgvo.pdf.

Bei gewünschter Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und frankierten Umschlag beizulegen. Durch die Bewerbung entstehende Auslagen (z.B. Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch) werden nicht erstattet.

Bewerbungsschluss 31.08.2020

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere-obm.niedersachsen.de/pdf_stelle_prof.asp?id=77667 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport, Hannover. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.