Heidelberg: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d; 50%)

Universitätsklinikum: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d; 50%) Psychotherapieforschung (V000009821)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Psychotherapieforschung (m/w/d)

zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Institut für Psychosoziale Prävention für die Forschungsstelle für Psychotherapie (FOST;  www.psyres.de) gesucht.

Leitthemen der FOST sind die Psychotherapie- und Versorgungsforschung. Dabei stellen die Entwicklung und Evaluation digitaler Unterstützungsangebote für verschiedene Störungsbilder (E-Mental Health) einen besonderen Schwerpunkt unserer Arbeit dar.

Job-ID: V000009821
Einsatzgebiet: Institut für Psychosoziale Prävention
Einsatzort: Heidelberg
Startdatum: ab sofort
Tätigkeitsbereich: Wissenschaft und Lehre
Anstellungsart: Teilzeit (50%)
Veröffentlicht: 11.07.2022
Befristung: Befristet (zunächst 3 Jahre)
Vertrag: TV-L

Ihre Aufgaben und Perspektiven

Schwerpunkt der ausgeschriebenen Stelle sind die Anwendung und Entwicklung netzwerkanalytischer Methoden in einem interdisziplinären Team sowie Studien im Bereich Ecological Momentary Assessments und Ecological Momentary Interventions.

Das Anstreben einer Promotion ist ausdrücklich erwünscht.

Ihr Profil

  • Abschluss in Psychologie (Master)
  • Ausgeprägte wissenschaftliche Orientierung
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in Statistik und Forschungsmethoden
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Teamorientierung, Engagement, Flexibilität

Wir bieten Ihnen

  • Möglichkeit zur Mitarbeit in einem neuen BMBF geförderten, interdisziplinären Forschungsprojekt im Bereich der Netzwerkanalysen und Methodenentwicklung
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten im Rahmen verschiedener laufender Projekte und Einblicke in internationale Forschungs- und Kooperationsprojekte
  • Möglichkeit zur Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen
  • Einbindung in ein Netzwerk von führenden Wissenschaftlern in unserem Forschungsbereich
  • Flexibles Arbeitsumfeld, in dem Eigeninitiative und ein kollegiales Miteinander geschätzt und gefördert werden
  • Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)

Kontakt & Bewerbung
Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.08.2022 per Mail im PDF-Format.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Die Stelle wird besetzt, sobald eine geeignete Kandidatin oder ein Kandidat gefunden ist.

Institut für Psychosoziale Prävention
Dr. Christina Gallinat
Bergheimer Straße 54
69120 Heidelberg
christina.gallinat(at)med.uni-heidelberg.de

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.klinikum.uni-heidelberg.de/index.php?ac=jobad&id=16036 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Heidelber. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.