Heidelberg: Professor (w/md/d)

SRH Hochschule: Professor (w/md/d) für Klinische Psychologie und Psychotherapie (5675-0)

PROFESSOR W/M/D für Klinische Psychologie und Psychotherapie

Heidelberg / 24.09.2020

Die SRH Hochschule Heidelberg ist eine der ältesten und bundesweit größten privaten Hochschulen. Zurzeit sind 3.400 Studierende an sechs Fakultäten eingeschrieben. Sie bietet zukunftsorientierte Studiengänge in Wirtschaft, Informatik, Medien und Design, Ingenieurwesen und Architektur, Sozial-, Rechts- und Therapiewissenschaften sowie Psychologie. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Die SRH Hochschule Heidelberg ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert.

Wir gehören zur SRH - einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 15.500 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser.

Zur Verstärkung unserer Fakultät für Angewandte Psychologie suchen wir ab dem 01.01.2021 einen Professor w/m/d für Klinische Psychologie und Psychotherapie in Vollzeit (auch Teilzeit möglich). Die Stelle ist laut LHG BW zunächst auf 3 Jahre befristet.

Ihre Aufgabe:

  • Übernahme von Lehr-Lernveranstaltungen sowie Modulverantwortung in den Studiengängen Bachelor und Master, insbesondere in den Fächern Klinische Psychologie, Biologische Psychologie, Allgemeine Psychologie und Kognitive Psychologie, Interventionsmethoden
  • Betreuung unserer Studierenden sowie aktive Mitarbeit an der Fakultäts- und Hochschulverwaltung z. B. Bewerberauswahl
  • Ausbau von Forschungsstrukturen an der Fakultät
  • Anbahnung von Forschungsanträgen und Einführung von forschendem Lernen in der Fakultät
  • Initiierung von Forschungsprojekten im Bereich Klinische Psychologie und Psychotherapie

Ihr Profil:

  • Erfüllung der Einstellungsvoraussetzungen für Professoren nach § 47 LHG BW
  • Promotion und Approbation als Psychologische/-r Psychotherapeut/-in mit überdurchschnittlichen Abschlüssen
  • Fünf Jahre Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb der Hochschule
  • Lehrerfahrung und Nachweise der pädagogischen Eignung (z. B. Lehrevaluationen)
  • Bereitschaft zur Drittmitteleinwerbung sowie Forschung in den Bereichen Klinische Psychologie und Psychotherapie
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlicher Arbeitsweise im Team
  • Bereitschaft und Fähigkeit, Lernprozesse aktiv nach dem CORE-Prinzip zu gestalten

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns sehr willkommen!

Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung an einer wachsenden, internationalen und zukunftsorientierten Hochschule. Weiterbildung wird bei der SRH groß geschrieben – Sie profitieren von unserem kompletten Angebot mit Sonderkonditionen! Dazu gehören eine betriebliche Altersversorgung, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, eine leistungsgerechte Vergütung sowie unser Jobticket. Ein schöner, gut erreichbarer Campus mit Parkplätzen, Mensa, Fitness-Studio, Bibliothek und Hotel auf dem Gelände runden das Angebot ab.

Ihre Fragen beantwortet der Leiter der Berufungskommission:
Prof. Dr. Ralf Brinkmann ❘ Telefon +49 (0) 6221 6799-514

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich online unter Angabe der Kennziffer 5675-0.

Jetzt bewerben  https://jobs.srh-karriere.de/r/z10561qmjh2x6qr/PROFESSOR+WMD+f%C3%BCr+Klinische+Psychologie+und+Psychotherapie/69123/Heidelberg?chnglang=de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.srh-karriere.de/stellenangebote/stellenangebot/professor-wmd-fuer-klinische-psychologie-und-psychotherapie/716f2747f47ee716c9c6adbdb23d54d6/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der SRH Holding, Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.