Hameln: Psychologinnen und Psychologen (m/w/d)

Jugendanstalt: Psychologinnen und Psychologen (m/w/d) Diplom/Master

Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Meldeaktenzeichen:
Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 13
Bewerbungsschluss: 15.04.2021
Stellenumfang: 1 Plätze: 2
Befristung: unbefristet

Beschreibung der Tätigkeit:
Die Jugendanstalt Hameln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Psychologinnen und Psychologen (m/w/d)
(Diplom/Master)

Zu den Aufgaben des psychologischen Dienstes gehören insbesondere:

  • Persönlichkeits- und Leistungsdiagnostik im Rahmen der Erziehungs- und Förderplanung
  • psychologische Interventionen im Einzel- oder Gruppensetting sowie Krisenintervention
  • psychologische Stellungnahmen zu vollzuglichen Maßnahmen

Anforderungsprofil

  • Studienabschluss im Fach Psychologie mit „gut“ oder besser
  • Optional: Approbation als psychologische/r Psychotherapeut/in, Erfahrungen in der Arbeit mit Menschenmit Migrationshintergrund sowie mit benachteiligten Menschen

Wir erwarten eine einsatzfreudige und durchsetzungsfähige Persönlichkeit, die in einem interdisziplinären Team gut zusammenarbeiten kann und in Stresssituationen belastungsfähig ist.

Ihre Vorteile

  • interessantes Arbeitsfeld mit vielfältigen Herausforderungen
  • begleitende Supervisionen
  • ein vielfältiges Aus- und Fortbildungsprogramm
  • Hospitationsmöglichkeiten in anderen Justizvollzugsanstalten
  • flexible Arbeitszeitgestaltung durch ein Gleitzeitmodell, auch Teilzeitmodelle sind möglich
  • Möglichkeit interne Sportangebote zu nutzen
  • hauseigenes Restaurant

Laufbahnrechtliche Voraussetzungen

Bewerberinnen und Bewerber müssen wegen der vorgesehenen Verbeamtung die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Übernahme in ein Beamtenverhältnis erfüllen, die sich aus dem BeamtStG, dem NBG und der NLVO ergeben. Zum Erwerb der Laufbahnbefähigung erfolgt die Einstellung zunächst in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Landesregierung ist bestrebt, Frauen und Männern eine gleiche Stellung in der öffentlichen Verwaltungzu verschaffen und Unterrepräsentanz von Frauen oder Männern auszugleichen.

Für diese Stellenausschreibung gilt Folgendes:

Es besteht Unterrepräsentanz von Männern. Qualifizierte Männer werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund sind erwünscht und willkommen.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Telefonische Auskunft erteiltHerr Corbach, Tel.: 05151/904-200.

Jugendanstalt Hameln
Fachbereich Personal und Organisation
Tündernsche Str. 50
31789 Hameln
E-Mail: JAHM-Poststelle(at)justiz.niedersachsen.de

Bewerbungsschluss 15.04.2021

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere-obm.niedersachsen.de/pdf_stelle_prof.asp?id=80399 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport, Hannover. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.