Hamburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) Arbeitsbereich Fachdidaktik Chemie (465)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Postdoc § 28 Abs. 2 HmbHG

  • Einrichtung: Fakultät für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Fachdidaktik Chemie
  • Wertigkeit: EGR. 13 TV-L
  • Arbeitsbeginn: schnellstmöglich, zunächst befristet für die Dauer von 3 Jahren (auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Eine Verlängerung um bis zu 3 Jahre ist bei positiver Bewertung der in der ersten Phase erbrachten Leistungen vorgesehen. Eine Verbeamtung auf Zeit gem. § 28 Abs. 2 HmbHG ist bei Verfügbarkeit einer entsprechenden Stelle und bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen auf Antrag möglich.
  • Bewerbungsschluss: 31.01.2022
  • Arbeitsumfang: teilzeitgeeignete Vollzeitstelle

Aufgaben

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen in der Forschung und der Lehre im Fachbereich bzw. in der wissenschaftlichen Einrichtung. Im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses besteht Gelegenheit zur Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen durch selbständige Forschung sowie zum Erwerb von Erfahrungen in der Lehre. Im Rahmen der Dienstaufgaben wird daher ein Zeitanteil von mindestens einem Drittel der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit zur eigenen wissenschaftlichen Arbeit gewährt.

Aufgabengebiet

Mitarbeit in Forschungsprojekten des Arbeitsbereichs sowie Weiterentwicklung eigener Forschungsschwerpunkte und -projekte, Erteilung von Lehrveranstaltungen im Bereich Erziehungswissenschaften und/oder Fachdidaktik Chemie (5 LVS).

Einstellungsvoraussetzung

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums, Promotion.

Voraussetzung für die Stelle ist ein abgeschlossenes Lehramtsstudium (vorzugsweise aus dem MINT-Bereich oder Sachunterricht) oder ein abgeschlossenes Studium in der Psychologie oder Pädagogik. Weiterhin ist eine sehr gute Promotion in der Fachdidaktik oder Psychologie oder Pädagogik erforderlich. Erfahrungen im Bereich der empirischen Bildungsforschung sind wünschenswert.

Zudem sind sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit und eine eigenständige Arbeitsweise erwünscht. Wir bieten Ihnen

  • Sichere Vergütung nach Tarif
  • Weiterbildungs­möglichkeiten
  • Betriebliche Alters­vorsorge
  • Attraktive Lage
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • HVV-ProfiTicket und vieles mehr
  • Gesundheitsmanagement
  • Bildungsurlaub
  • 30 Tage Urlaub/Jahr

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Stellenkategorie der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Hinweis zur Bewerbung

Kontakt

Prof. Dr. Mirjam Steffensky
mirjam.steffensky(at)uni-hamburg.de
+49 40 42838-4099

Anne Meyer
anne.meyer(at)uni-hamburg.de
+49 40 42348-3395

Kennziffer: 465

Standort
Alsterterrasse 1
20354 Hamburg

Bewerbungsschluss: 31.01.2022

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) an: anne.meyer(at)uni-hamburg.de

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren.

Jetzt online bewerbenanne.meyer@uni-hamburg.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-hamburg.de/stellenangebote/ausschreibung.html?jobID=0514f98396876b8c57fb0c16f5f1ca6f493fb38b abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.