Hamburg: Psychologin bzw. Psychologe (m/w/d)

Bezirksamt: Psychologin bzw. Psychologe (m/w/d) im Sozialpsychiatrischen Dienst (214497)

Bezirksamt HH-Nord, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

Psychologin bzw. Psychologe (m/w/d) im Sozialpsychiatrischen Dienst

Teilzeit (50 %, unbefristet)
EGr. 13 TV-L

Wir über uns

Was passiert mit Menschen, die unter einer psychischen Erkrankung leiden? Was macht dies mit ihnen und ihrem Umfeld? Welche Möglichkeiten gibt es, mit der Erkrankung umzugehen? Wie und wo findet man Therapien, Reha-Angebote oder Kliniken?

Beim Sozialpsychiatrischen Dienst bringen wir Licht ins Dunkel. Wir beraten, informieren und unterstützen erkrankte Menschen und deren Umfeld und zeigen Möglichkeiten auf, wie damit umzugehen ist.

Wir sind ein engagiert, hochmotiviertes, multiprofessionelles Team und stets darauf bedacht, das Beste für die Klientinnen und Klienten herauszuholen. Sie auch? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg (http://www.hamburg.de/arbeitgeber-hamburg/) sowie zum allgemeinen Beschäftigungsangebot für Ärzte: http://www.hamburg.de/aerzte.

Ihre Aufgaben

  • Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige beraten sowie passende Hilfs- und Unterstützungsangebote vermitteln
  • Sprechstunden für Betroffene, Angehörige und andere behördliche Stellen durchführen
  • Hausbesuche, insbesondere in Krisen- und Notfallsituationen
  • Erstellung von gutachterlichen Stellungnahmen im Rahmen der sozialrechtlichen Bestimmungen
  • enge Kooperationen mit Gerichten, Betreuerinnen und Betreuern, niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Polizei, psychiatrischen Abteilungen der Krankenhäuser, Pflegediensten und anderen Einrichtungen

Ihr Profil

Erforderlich

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Master oder Diplom)

Vorteilhaft

  • Erfahrungen im Bereich der Psychiatrie und angrenzender Bereiche (z.B. Gerontopsychiatrie, Neurologie, Psychosomatik)
  • Kenntnis der einschlägigen Gesetzte (HambPsychKG)
  • Erfahrungen bezüglich psychiatrischer Krisenintervention
  • Erfahrung in Beratung von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

Für eine Übertragung der Tätigkeit ist der Nachweis erforderlich, dass Sie die Voraussetzungen des Masernschutzgesetzes erfüllen (weitere Informationen: http://t.hh.de/13636910).

Unser Angebot

  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle: https://t1p.de/t1un) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)

Wir bieten eine abwechslungsreiche Stelle in einem spannenden Arbeitsfeld. Vielfalt wird bei uns groß geschrieben.

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 214497 können Sie sich bis zum 01.06.2020 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre)
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an die Leiterin der Abteilung Gutachten und Gesundheitshilfen, Frau Dr. Berdien (Tel. 040/428 04-2764).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte

Bezirksamt Hamburg-Nord
Personalservice
Kümmellstraße 7
20249 Hamburg

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren: t.hh.de/11255590

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hrecruiting.de/service/preview_anz.php3?anzeigen_id=BZrgxYHeTMiwcYRait&arbeitsmarkt=intern&layout_id=html_layout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Freien und Hansestadt Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.