Göttingen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Studiengang Therapiewissenschaften Studienrichtung Logopädie

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Studiengang Therapiewissenschaften Studienrichtung Logopädie
Göttingen

Übersicht

  • Besoldungsgruppe E 13 TV-L
  • Arbeitszeitanteil Vollzeit 39,80 Std,/Woche
  • Beschäftigungsart Wissenschaftliche Mitarbeit
  • Einstellungsdatum zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Bewerbungsfrist 23.08.2019
  • Standort Göttingen
  • Hochschulorganisation Gesundheitscampus (https://www.hawk.de/de/taxonomy/term/875)

Der Gesundheitscampus wurde gegründet, um die Qualifikation in den Gesundheitsberufen neu zu denken. Damit sollen die künftigen Fachkräfte in diesen Bereichen auf die kommenden gesundheitlichen Versorgungsbedarfe der Bevölkerung vorbereitet werden. Der Bachelorstudiengang (B. Sc.) Therapiewissenschaften ist ausbildungsintegrierend konzipiert und eng mit der berufsfachschulischen Ausbildung an der Schule für Logopädie der Universitätsmedizin Göttingen verzahnt. Unsere Studiengänge sind interdisziplinär angelegt und umfassen viele interdisziplinäre Lehrveranstaltungen.

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Assistenz der Professur
  • Konzeption und Koordination zum Aufbau eines logopädischen Lehr-und Forschungslabors
  • Auf- und Ausbau von (wissenschaftlichen) Kooperationen auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene
  • Übernahme von disziplinären sowie interdisziplinären Lehrveranstaltungen im Studiengang Therapiewissenschaften
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Studiengangs in Abstimmung mit den anderen Studiengängen am Gesundheitscampus sowie der Berufsfachschule
  • Betreuung von Abschlussarbeiten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium in der Logopädie oder einer Bezugswissenschaft (z.B. Linguistik, Psychologie, Pädagogik)
  • Nachgewiesene Qualifikation in einem sprachtherapeutischen Beruf (Ausbildung als Logopäde/in oder Studium der Klinischen Linguistik, Sprachheilpädagogik o.ä.)
  • Erfahrung in empirischer und praxisbezogener Forschung im Erwachsenen- und/oder Kindersprachbereich erforderlich
  • hervorragende Methoden- und englische Sprachkenntnisse
  • ausgewiesene Publikations- und Vortragstätigkeiten
  • Lehrerfahrung in Hochschule und/oder Berufsfachschule
  • Verantwortungsbewusstsein und ein hohes Maß an Eigeninitiative
  • Organisationsfähigkeit mit strukturierter, sorgfältiger und präziser sowie vorausschauender und selbständiger Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft sich zielgruppenorientiert in die Vertretung der Hochschule nach außen und in die akademische Selbstverwaltung einzubringen

Wünschenswert

  • Erfahrung im Aufbau einer forschungsbasierten Lehrambulanz
  • klinische Berufspraxis im logopädischen/sprachtherapeutischen Bereich
  • Erfahrung mit interdisziplinären Forschungskooperationen
  • Erfahrung in der (Weiter-)Entwicklung von Studiengängen

Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Bewerbung

Jobbörse
Abteilung I, Personalangelegenheiten (https://www.hawk.de/de/taxonomy/term/825)
jobboerse(at)hawk.de
Hohnsen 4 31134 Hildesheim

Ihre Ansprechnpartnerin für inhaltliche Fragen

Birte Meier ()
Studiengangskoordination Therapiewissenschaften Studienrichtung Logopädie
Gesundheitscampus (https://www.hawk.de/de/taxonomy/term/875)
E-Mail schreiben (https://www.hawk.de/de/hochschule/arbeitsplatz/stellenangebote/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-mwd-im-studiengang#)
Telefon: +49/551/5032-190
Fax: +49/551/5032-200190
Philipp-Reis-Straße 2a
(Raum GÖG_2.1.06)
37075 Göttingen

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hawk.de/de/hochschule/arbeitsplatz/stellenangebote/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-mwd-im-studiengang abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.