Giessen: Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in (66,67 %) Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Digitalisierung, E-Business und Operations Management (649/02)

An der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Digitalisierung, E-Business und Oparations Management (Prof. Dr. Jella Pfeiffer), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren eine Teilzeitstelle im Umfang von 66,67 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in

gemäß §2 WissZeitVG und § 65 HHG mit Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Weiterbildung befristet zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden – soweit die zulässige Höchstdauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird – in der Regel für die Dauer von zunächst 3 Jahren beschäftigt; eine Verlängerung um bis zu weitere 2 Jahre ist unter der o.g. Voraussetzung möglich.

Aufgaben:

  • Eigene wissenschaftliche Weiterbildung (Erwerb wissenschaftlicher Methoden und Kompetenzen im Bereich Drittmittelantragsstellung und Mithilfe an Forschungsarbeiten Dritter)
  • Hochschuldidaktische Qualifizierung; wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre gem. § 65 HHG
  • Die Erstellung von Drittmittelanträgen (auch mit der Absicht die eigene Stelle aufstocken und ggf. verlängern zu können)
  • Aufbau und Pflege von Praxiskontakten
  • Unterstützung in der Lehre (Halten von Übungen, Betreuung von Abschlussarbeiten)

Anforderungsprofil:

  • Wir erwarten einen sehr guten Universitätsabschluss (Diplom, Master oder äquivalent) in Wirtschaftswissenschaften, Informatik oder Wirtschaftsinformatik/-ingenieur oder auf einem wirtschaftsnahen Gebiet anderer Fachrichtungen, wie z.B. Sozialwissenschaften. Wir erwarten einen sehr guten Universitätsabschluss (Diplom, Master oder äquivalent) in Wirtschaftswissenschaften, Informatik oder Wirtschaftsinformatik/-ingenieur oder auf einem wirtschaftsnahen Gebiet anderer Fachrichtungen, wie z.B. Sozialwissenschaften. Da wir interdisziplinär arbeiten, sind generell auch interessierte Bewerber/innen anderer Fachrichtungen mit Interesse an den Themen der Professur willkommen
  • Motivation, Engagement und die Fähigkeit, selbständig und auch als Teamplayer in nationalen und internationalen Forscherteams mitzuarbeiten, sind essentiell
  • Bevorzugt werden Bewerber(innen), die z. B. Erfahrung
    • im empirischen Arbeiten bzw. exzellente Grundlagen in Statistik und/oder Ökonometrie oder
    • im Bereich Human-Computer-Interaktion und Programmierung (gerne im VR-Bereich) oder
    • im Bereich Digitalisierung und künstliche Intelligenz oder
    • im Bereich Nachhaltigkeitsforschung aufweisen können
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt und Auslands- bzw. Praxiserfahrung ist erwünscht

Wir bieten:

  • Die Mitarbeitin Lehre und Forschung in einem dynamischen und international orientierten Team
  • Interessante Forschungsthemen im Bereich Wirtschaftsinformatik, insbesondere zu Themen wie Empfehlungs-/Entscheidungsunterstützungs-/ und Assistenzsysteme auf digitalen Plattformen und in virtuellen Realitäten, Nachhaltigkeitsforschung, Einsatz künstlicher Intelligenz und data science im betriebswirtschaftlichen Kontext und Analysen von Benutzerverhalten mit Eye-Tracking und Experimenten

Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissen-schaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Eine Teilung der Stelle in zwei Halbtagsstellen ist nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 649/02 mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.12.2019 an den

Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen
Erwin-Stein-Gebäude
Goethestraße 58
35390 Gießen

Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie und ohne Hefter/Hüllen vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.inst.uni-giessen.de/stellenmarkt/pdf/stelle0012390.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Justus-Liebig-Universität Gießen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.