Gera: Projektmitarbeiter (w/m/d)

SRH Hochschule für Gesundheit: Projektmitarbeiter (w/m/d) im Bereich Notfallpsychologie (8947)

SRH Hochschule für Gesundheit

PROJEKTMITARBEITER im Bereich Notfallpsychologie w/m/d

Gera / 31.05.2022

Unsere SRH Hochschule für Gesundheit ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit zahlreichen Studienorten in Thüringen, Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Lebenslanges Lernen bedeutet für uns kompetenzorientiertes Lehren und Lernen nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Demnach lernen Studierende an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich und eine aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Derzeit studieren über 1.400 Studierende in praxisbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen mit innovativen Studienmodellen. Mit diesen haben Studierende die Möglichkeit, berufliche Tätigkeit, Studium und Privates ideal miteinander vereinbaren zu können und werden so zu Spezialist:innen für den Wachstumsmarkt Gesundheit ausgebildet. Zudem bieten wir akademische und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Wir gehören zur SRH - einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit über 16.000 Mitarbeitenden voller Leidenschaft fürs Leben. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser.

Im Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie (M. Sc.) beschäftigen wir uns in einem Schwerpunkt mit der psychosozialen Versorgung von Beschäftigten, die einen Notfall, Unfall oder Gewalt im Arbeitskontext erlebt haben.

Im Rahmen des von der DGUV geförderten Forschungsprojektes „Psychosoziale Notfallversorgung in Betrieben – eine Bestandsaufnahme zur Umsetzung in Deutschland“, gefördert durch die DGUV, 2022-2025, sollen betriebliche Umsetzungen der psychosozialen Betreuung nach plötzlich auftretenden Notfallsituationen im Arbeitskontext erfasst und beschrieben werden. Zudem sollen betriebliche Faktoren und Maßnahmen, die diese positiv oder negativ beeinflussen, erfasst werden. Ziel ist es, für die Präventionsarbeit der Unfallversicherungsträger belastbare Ergebnisse vorzulegen, die sowohl eine Argumentation für die Sensibilisierung von Betrieben unterstützen als auch für die Beratung der Betriebe bei der Einführung einer psychosozialen Betreuung plötzlich auftretender Notfallsituationen im Arbeitskontext genutzt werden können.

Zur Verstärkung unseres Teams im beschriebenen Projekt suchen wir am Campus Gera zum 01.09.2022 eine:n Mitarbeiter:in in Teilzeit (50%, befristet für 31 Monate) Die Teilzeitstelle wird mit Möglichkeit zur Promotion ausgeschrieben. Die Vergütung entspricht der Einstufung E13.

Wir bieten Ihnen eine wissenschaftlich spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem praxisrelevanten Forschungsprojekt an einer wachsenden und zukunftsorientierten Hochschule mit der Möglichkeit zur Promotion. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit von Sonderkonditionen für Weiterbildungen, eine betriebliche Altersvorsorge, ein Wertkonto für das Ansparen von Arbeitszeitkontingenten, attraktive Angebote und Vergünstigungen in unserem Online-Einkaufsportal für Mitarbeiter:innen mit namhaften Vertragspartnern und vieles mehr.

Ihre Aufgabe:

  • Wissenschaftliche Recherchen
  • Mitkonzeption und Durchführung von qualitativen und quantitativen Befragungen
  • Mitwirkung an den Projektberichterstellungen
  • Zusammenarbeit im Forschungsteam und mit den Teilnehmer:innen des Forschungsbegleitkreises
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen
  • Publikation der Forschungsergebnisse

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Master-/Diplomstudium in Psychologie
  • Forschungserfahrung quantitativ und qualitativ
  • Gute methodische Kenntnisse
  • Gute Sprachkenntnisse deutsch und englisch
  • Interesse und eventuell schon erste Erfahrungen mit psychologischen Arbeitsfeldern im Arbeitsschutz
  • Interesse und ggf. bereits Erfahrungen im Bereich Notfallpsychologie/PSNV
  • Gern gesehen aber nicht Bedingung – Zertifizierung Notfallpsycholog:in BDP
  • Gern gesehen aber nicht Bedingung – Erfahrungen im PSNV-Bereich
  • Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Arbeit an Wochenenden

Wir betonen ausdrücklich, dass bei uns alle Menschen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität - gleichermaßen willkommen sind.

Ihre fachlichen Fragen beantwortet

Prof. Dr. Sabine Rehmer
Forschungsleiterin Projekt "Psychosoziale Notfallversorgung in Betrieben - eine Bestandsaufnahme zur Umsetzung in Deutschland"
sabine.rehmer(at)srh.de

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich bis zum 15.07.2022 mit Angabe der Kennziffer 8947 online über unser Karriereportal auf unserer Homepage:

SRH Hochschule für Gesundheit
Juliane Beyer
Personalwesen

Jetzt online bewerbenhttps://jobs.srh-karriere.de/r/z11okffig92ag7k/PROJEKTMITARBEITER+im+Bereich+Notfallpsychologie+wmd/07548/Gera?chnglang=de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.srh-karriere.de/stellenangebote/stellenangebot/projektmitarbeiter-im-bereich-notfallpsychologie-wmd/40259011e2288ce6e78ac5bc3c1cd2cb/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der SRH Hochschule für Gesundheit. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.