Gelsenkirchen: Psychologin/Psychologe (w/m/d) (Psychologische/r Psychotherapeutin/-therapeut)

Referat Personal und Organisation: Psychologin/Psychologe (w/m/d) (Psychologische/r Psychotherapeutin/-therapeut) für die Abteilung Strategisches Personalmanagement (E 2021 - 103)

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Personal und Organisation der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung Strategisches Personalmanagement die Stelle

einer Psychologin bzw. eines Psychologen
(Psychologischen Psychotherapeutin bzw. Psychologischen Psychotherapeuten) (w/m/d)

Kennziffer: E 2021 - 103 (bitte bei Bewerbung angeben)

ab dem 01.10.2021 unbefristet zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Beratung von Dienstkräften bei Psychischen Störungen, Gesundheitsfragen und Konflikten am Arbeitsplatz sowie zu Suchterkrankungen
  • Durchführung von Erst- und Folgeberatungen als Akutmaßnahme bis zur Vermittlung in einen geeigneten ambulanten oder stationären Therapieplatz
  • Konfliktberatung für Beschäftigte, Führungskräfte oder Teams entsprechend der Dienstvereinbarung „Konflikte/Mobbing“ sowie Moderation von Konfliktgesprächen
  • Vorbeugende und nachsorgende Hilfestellung bei traumatisierenden Ereignissen
  • Entwicklung und Durchführung von Seminaren und Veranstaltungen für Mitarbeitende sowie Führungskräfte
  • Unterstützung und Mitwirkung bei Gefährdungsbeurteilungen „Psychische Belastungen“
  • Interne und externe Netzwerkarbeit; z.B. mit Ärztinnen und Ärzten, Kliniken sowie Therapeutinnen und Therapeuten
  • Beteiligung an Gesundheitsmaßnahmen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)

Das bringen Sie mit:

Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master) sowie die Approbation als Psychologische Psychotherapeutin bzw. Psychologischer Psychotherapeut.

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden darüber hinaus erwartet:

  • Beratungserfahrung
  • Erfahrungen in Konfliktmoderation oder in Mediation
  • Ausgewiesene Kenntnisse in der Krisenintervention (z.B. EMDR)
  • Fähigkeit im interdisziplinären Team zusammenzuarbeiten

Die Bewerberin bzw. der Bewerber sollte über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten verfügen und eigenverantwortlich arbeiten können. Engagement, Flexibilität sowie Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung sind gleichermaßen erforderlich.

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristeten Vollzeitstelle mit einer 39-Stunden-Woche (Eine Bewerbung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.)
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. 14 TVöD
  • Eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells.
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine gute betriebliche Altersvorsorge
  • Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV

Das ist Ihre Ansprechpartnerin:

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Strategisches Personalmanagement, Frau Tomao (Tel. 0209 169 - 23 77), gerne zur Verfügung.

Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet. Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum

16.08.2021

direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Online-Bewerbung: https://karriere.gelsenkirchen.de/de/jobposting/2ce15a6700a2ea7c1e629983e1feb64c318476b30/apply?ref=homepage

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.gelsenkirchen.de/jobposting/2ce15a6700a2ea7c1e629983e1feb64c318476b30?ref=homepage abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Gelsenkirchen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.