Geldersheim: Psychologe (m/w/d; 75%)

Krankenhaus St. Josef: Psychologe (m/w/d; 75%) für das Projekt „SoulTalk“

Psychologen (m/w/d)

Teilzeit
97505 Geldersheim, Deutschland
Mit Berufserfahrung
09.10.20

Projekt SoulTalk

Das Krankenhaus St. Josef Schweinfurt sucht Sie für sein Projekt „SoulTalk“ zur niederschwelligen psychosozialen Beratung für Geflüchtete zum 01.12.2020 vorzugsweise in Teilzeit (75%).

Die Beschäftigung erfolgt in der Ambulanz für seelische Gesundheit St. Josef in den Räumen der AnKER-Einrichtung Unterfranken, Connstr. 1 97505 Geldersheim.

Kurzbeschreibung:

Durch das preisgekrönte Projekt „SoulTalk“ wird der international bewährte Ansatz von Ärzte ohne Grenzen e.V. im deutschen Kontext umgesetzt: Geschulte Psychosoziale Peer-Berater/innen mit eigenem Fluchthintergrund bieten präventive Beratung für neuangekommene Geflüchtete an. Die muttersprachlichen Berater/innen stammen aus einem ähnlichen Kulturkreis und arbeiten unter fachlicher Anleitung des/der gesuchten Psycholog/in in Zusammenarbeit mit einer weiteren psychologischen Kollegin. Die geflüchteten Berater/innen werden im Rahmen ihrer Anstellung intensiv geschult und fortlaufend von den beiden Psycholog/innen betreut. Die Peer-Berater/innen bieten Psychoedukationsgruppen und Einzelgespräche für erwachsene Bewohner/innen des ANKER-Zentrums in Geldersheim an. Die Vernetzungsarbeit mit lokalen Akteuren der Flüchtlingshilfe sowie mit dem existierenden psychiatrischen Gesundheitssystem ist Teil unseres Ansatzes.

Ziel der niederschwelligen Beratungsstelle ist eine Verbesserung des Zugangs zum psychosozialen Versorgungssystem für Asylsuchende, da frühe Hilfen zu Resilienz und einer angemessenen Verarbeitung belastender Erlebnisse beitragen sowie der Chronifizierung psychischer Belastung entgegenwirken.

Ihre Augaben

  • Fachliche Supervision der psychosozialen Peer-Berater/innen durch Fall- und Teambesprechungen und Einzelgespräche
  • Laufende Fortbildung der Peer-Berater/innen
  • Kontaktaufbau zu geflüchteten Bewohner/innen mit psychischen Auffälligkeiten und Vermittlung in das psychiatrische Hilfesystem (Case Management)
  • Durchführung ergänzender stabilisierender Einzelgespräche mit Klient/innen des Projekts
  • Information, Kontaktpflege und Netzwerkarbeit mit anderen Akteuren der ANKER-Einrichtung und Geflüchtetenhilfe
  • Dokumentation und Evaluation der durchgeführten Maßnahmen und Aktivitäten, Berichterstattung
  • Betreuung eines/r psychologischen Praktikant/in
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Projektansatzes
  • Mitarbeit an der Öffentlichkeitsarbeit

Das sind Sie:

  • Mitarbeit in einem in Deutschland einzigartigen Pilotprojekt zur Betreuung von geflüchteten aus unterschiedlichen Herkunftsländern
  • Selbständiges Arbeiten in einem vielseitigem Aufgabengebiet mit großen Gestaltungsfreiräumen
  • Detaillierte Einarbeitung durch erfahrene KollegInnen des Projektes
  • Ein umfangreiches Paket zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • Kontingentplätze in unserer Kindertageseinrichtung in Schweinfurt (10 Monate – 3 Jahre)
    • Zinsfreies Mitarbeiterdarlehen
    • Betriebliche Rentenzusatzversicherung
    • Betriebliche Krankenzusatzversicherung
    • Personaleinkauf für Babynahrung und Feuchttücher sowie für Pflegeartikel zur Pflege von Angehörigen

Freuen Sie sich auf:

  • Eine einmonatige Einarbeitungszeit durch die Vorgängerin
  • Enge Zusammenarbeit im Leitungsteam mit der psychologischen Kollegin des Projektes
  • Die Möglichkeit einen in Deutschland einmaligen, niederschwelligen Versorgungsansatz voranzutreiben
  • Möglichkeit zur Fortbildung in relevanten Bereichen
  • Veranstaltungen, Feste, Möglichkeiten zur Begegnung mit Ordensschwestern und Kollegen/innen
  • Zahlreiche Arbeitgeberleistungen wie z.B.:
  • Parkplatz direkt vor der Arbeitsstätte
  • Möglichkeiten zur Anschaffung eines Jobrads mit Finanzierungsunterstützung durch den Arbeitgeber
  • Zuschuss bei einem kongregationseigenen Kindergartenplatz und Unterstützung bei Vermittlung eines Kindergartenplatzes
  • Die komplette Liste unserer Arbeitgeberleistungen mit allen Vorteilen finden Sie hier: arbeitgeberleistungen-josef.career.softgarden.de.
  • Vergütung nach AVR Caritas analog dem Öffentlichen Dienst, zusätzliche Sozialleistungen, betriebliche arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung und Krankenzusatzversicherung

Die Anstellung ist vorerst bis zum 31.12.2021 befristet, es besteht jedoch die Perspektive auf Vertragsverlängerung.

Kontakte

Wir freuen uns auf Sie! Bewerben Sie sich bis zum 31.10.2020 und nutzen Sie unser Online Bewerbungsverfahren - in nur drei Minuten sind Ihre Informationen bei uns . Wir melden uns zeitnah bei Ihnen und besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen.

Sie haben noch Fragen, bevor Sie Ihre Bewerbung abschicken? Eine der leitenden Psychologinnen, Jana Schenk steht Ihnen unter T: 0151 1214 2188, E: j.schenk(at)josef.de gerne zur Verfügung.

Lassen Sie uns gemeinsam Zukunft gestalten!

Krankenhaus St. Josef
Personalleiterin Yvonne Riegel-Then
T: 09721 57 – 1815

Bitte beachten Sie, dass wir im Falle einer Papierbewerbung die Unterlagen nicht zurücksenden, sondern diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichten.

Wir arbeiten nach einem christlich geprägten Leitbild und begrüßen Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Online bewerben: https://jobdb.softgarden.de/jobdb/public/jobposting/applyonline/click?jp=7723598

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://josef.softgarden.io/job/7723598?l=dep abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Krankenhauses St. Josef, Schweinfurt. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.