Fürth: Psychologen / Psychoonkologen (w/m/d; 75%)

Klinikum: Psychologen / Psychoonkologen (w/m/d; 75%) für den Psychologischen Dienst

Das Klinikum Fürth - ein Klinikum der Schwerpunktversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg mit 13 Fachabteilungen sowie Instituten und Zentren - ist ein in der Region fest verwurzeltes, wirtschaftlich erfolgreiches Klinikum der Versorgungsstufe 2 mit 771 Betten sowie 36 Betten in der Geriatrischen Rehabilitation. Mehr als 2.500 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich 42.000 stationäre sowie 58.000 ambulante Patienten auf höchstem medizinischen und technischen Niveau. Dazu gehört insbesondere auch die minimal-invasive, roboterassistierte Chirurgie. Mit der umfangreichen baulichen Erweiterung und Erneuerung hat zudem im Rahmen eines der größten Krankenhausprojekte Bayerns der moderne, zukunftsweisende Umbau des Krankenhausstandortes Fürth bereits begonnen.

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Für unseren Psychologischen Dienst suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Psychologen / Psychoonkologen (w/m/d)

in Teilzeit (75%), vorerst befristet für ein Jahr, für die Betreuung der stationären onkologischen Patienten in den Organkrebszentren

Ihre Aufgaben

  • psychologische Unterstützung stationärer onkologischer Patienten ab Erstdiagnose, im kurativen sowie palliativen Therapieverlauf und in der palliativen Begleitung
  • Angehörigengespräche
  • Teilnahme an Visiten, Teambesprechungen und Tumorboards
  • Pflege des internen und externen supportiven Netzwerks
  • Mitarbeit bei den Zertifizierungen im Onkologischen Zentrum
  • Mitwirkung bei internen und externen Veranstaltungen
  • Vertretungen in der Geriatrischen Klinik und in der Neurologie
  • psychologische Unterstützung aller anderen stationären Patienten

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie mit Diplom- bzw. Masterabschluss
  • Ausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten Therapieverfahren (wünschenswert: Systemische Therapie) bzw. psychotherapeutische Ausbildung,
  • idealerweise mit Approbation als psychologischer Psychotherapeut (w/m/d)
  • abgeschlossene oder begonnene Weiterbildung in Psychosozialer Onkologie oder die Bereitschaft, diese zeitnah zu absolvieren
  • mehrjährige Berufserfahrung mit Patienten in stark belastenden Lebenssituationen (vorzugsweise im Zusammenhang mit Krankheit und Tod)
  • Wertschätzung einer respektvollen Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams
  • Freude am Entwickeln neuer Ideen zum Ausbau der psychologischen Versorgung am Klinikum Fürth
  • Bereitschaft zur Unterstützung von Zertifizierungsverfahren
  • Grundkenntnisse der EDV und elektronischen Patientenakte
  • hohe Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Spaß an der selbstständigen Arbeit mit Vernetzung in einem Team

Wir bieten

  • Beschäftigung in Teilzeit (75%), vorerst befristet für ein Jahr
  • Vergütung und Urlaub nach TVöD
  • verantwortungsvolle Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • optimale Verkehrsanbindung
  • Zuschuss zum Jobticket
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • betriebliche Alterszusatzversorgung

Das Versorgungswerk Klinikum Fürth bietet Ihnen neben der tariflichen Alterszusatzversorgung zur Sicherung des Lebensstandards im Ruhestand und bei Berufsunfähigkeit verschiedene Möglichkeiten Ihre Versorgung auszubauen.

Ihr Ansprechpartner

Daniela Grüneberger, Stellvertretende Leitung Psychologischer Dienst
Telefon: 0911 7580 992226

Jetzt online bewerben! (https://klinikum-fuerth.kandidatenportal.eu/Login/154324)

Ihre Bewerbung richten Sie an

Klinikum Fürth, Bewerbermanagement, Jakob-Henle-Str. 1, 90766 Fürth
Bewerberportal: www.klinikum-fuerth.de
Verwenden Sie bitte nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgt.

Bewerbungen, die per E-Mail oder postalisch eingehen, werden im Zuge des Bewerbungsverfahrens in unserem Bewerbermanagementsystem (eRecruiter) elektronisch erfasst und weiterverarbeitet. Mit einer Bewerbung am Klinikum Fürth erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einverstanden. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://klinikum-fuerth.kandidatenportal.eu/Job/154324 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Klinikums Fürth. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.