Freiburg: W 3-Professur

Universität: W 3-Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (00002318)

W3-Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

weniger als 5 Wochen
Vollzeit
Forschung und Lehre

An der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät im Institut für Psychologie ist eine W3-Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters zu besetzen.

  • Bewerbungsfrist: 20.07.2022
  • Veröffentlicht: 08.06.2022
  • Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  • Vollzeitstelle
  • Kennziffer: 00002318

Beschreibung

Diese Professur eignet sich insbesondere auch für Wissenschaftler*innen in der frühen Karrierephase.

Der/die Stelleninhaber/in soll das Fach Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters in Forschung und Lehre vertreten. Es wird eine Forschungspersönlichkeit (w/m/d) mit innovativem Forschungsprofil gesucht, die durch einschlägige Publikationen international sehr gut ausgewiesen ist und erfolgreiche Drittmitteleinwerbungen vorweisen kann. Es wird Anschlussfähigkeit an die Forschungsausrichtung des Institutes für Psychologie sowie anderer thematisch naher Forschungsschwerpunkte der Universität Freiburg erwartet.

Der/die Stelleninhaber/in bzw. der zukünftige Stelleninhaber wird entsprechend der Approbationsordnung Lehre in den Bachelor of Science Psychologie (polyvalenter Studiengang) sowie den Masterstudiengang Psychologie, mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie einbringen und insbesondere das Fach Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters vertreten.

Der/die Stelleninhaber/in wird die Psychotherapieambulanz für Kinder- Jugendliche und deren Familien am Institut für Psychologie leiten. Vorerfahrungen mit Aufgaben und Funktionen im Bereich ambulanter Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen sind wünschenswert.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine herausragende Promotion. Über die Promotion hinausgehende wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel durch eine Habilitation nachgewiesen werden, werden erwartet (§ 47 Landeshochschulgesetz (LHG)). Zudem gilt als Voraussetzung die Approbation in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie oder die Approbation in Psychologischer Psychotherapie mit Zusatzqualifikation für den Bereich der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen oder eine weit fortgeschrittene postgraduale Aus- bzw. Weiterbildung, die den entsprechenden Fachkundenachweis zeitnah möglich machen wird.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden erbeten:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Urkunden
  • Vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis unter Nennung der 3 wichtigsten Publikationen
  • Auflistung von Drittmitteln und Stipendien

Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit o. g. Unterlagen und dem Ausdruck Ihres Bewerbungsformulars unter Angabe der Kennziffer 00002318 bis spätestens 20.07.2022. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

An den Vorsitzenden der Berufungskommission
Dekan Prof. Dr. Matthias Nückles
Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät
Rempartstr. 10-16
79098 Freiburg im Breisgau
E-Mail: dekanat(at)wvf.uni-freiburg.de (per E-Mail bitte in einer PDF-Datei)

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Brunna Tuschen-Caffier unter Tel. +49 761 203-3014 oder E-Mail brunna.tuschen-caffier(at)psychologie.uni-freiburg.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Berufungsverfahren finden Sie im Berufungsleitfaden.

Allgemeine und rechtliche Hinweise

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz). Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uni-freiburg.de/universitaet/jobs/00002318/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.