Freiburg: Hochschul- und Mediendidaktiker*in (w/m/d; 75%)

Universität: Hochschul- und Mediendidaktiker*in (w/m/d; 75%) als wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (00001871)

Hochschul- und Mediendidaktiker*in als wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

Der Bereich Hochschuldidaktik und digitale Lehrentwicklung sucht für die Entwicklung eines (medien-) didaktischen Qualifikationsprogramms für HabiltandInnen eine*n Hochschul- und Mediendidaktiker*in als wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

  • Bewerbungsfrist: 28.11.2021
  • Veröffentlicht: 20.10.2021
  • Eintrittstermin: 01.01.2022
  • Teilzeitstelle (75 %)
  • Kennziffer: 00001871

Der Bereich „Hochschuldidaktik und digitale Lehrentwicklung“ ist Teil der Abteilung „Innovation und Qualität in der Lehre“. Der Bereich fördert die Lehrkompetenzentwicklung durch hochschuldidaktische Weiterbildungsveranstaltungen, ein modulares Qualifizierungsprogramm sowie Beratung für alle Lehrenden der Universität Freiburg an. Zudem unterstützt er Institute und Fakultäten bei Curriculums- und Lehrentwicklungsprozessen.

Im Rahmen des Programms „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ der Stiftung Innovation in der Hochschullehre möchte die Universität Freiburg die digitale Lehre weiter voranbringen. Anhand der 2020 verabschiedeten Strategie zur Digitalisierung in der Lehre soll die Universität dabei als lernende Organisation in vier Dimensionen (1) Studierende, (2) Lehrende, (3) Organisation und (4) Gesellschaft („4D“) in einen agilen Transformationsprozess zur Stärkung der Hochschullehre durch Digitalisierung gebracht werden.

Die ausgeschriebene Projektstelle ist bei dem Bereich „Hochschuldidaktik und digitale Lehrentwicklung“ verortet und trägt zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Lehre an der Universität Freiburg bei.

Vor diesem Hintergrund ist auch das Aufgabengebiet der Projektstelle zu sehen, welches konkret umfasst:

  • Entwicklung und Pilotierung eines Freiburger Programms zur Förderung der (digitalen) Lehrkompetenzen für HabilitandInnen
  • Analyse von Lehrkompetenzmodellen und –programmen für Habilitandinnen im nationalen und internationalen Kontext
  • Evaluation der Pilotphase und Weiterentwicklung des Programms
  • Vorbereitung der Kontextbedingungen zur nachhaltigen Implementierung eines verpflichtenden HabilitandInnen-Programms

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (vorzugsweise Promotion) in einer Bezugsdisziplin der Hochschuldidaktik (bspw. Pädagogik, Psychologie)
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Hochschuldidaktik und Mediendidaktik
  • Erfahrung in der Moderation von (hochschuldidaktischen) Weiterbildungsformaten
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie Dialog- und Teamfähigkeit
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Hohe Organisations- und Selbstmanagementkompetenz
  • Überdurchschnittliches Engagement und Begeisterung für das Aufgabenfeld
  • Unverzichtbar sind sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Kenntnisse universitärerer Strukturen sind ebenfalls unverzichtbar
  • Eigene Erfahrungen in der Lehre und im akademischen Management sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiches, anspruchsvolles Tätigkeitsfeld in positiver Arbeitsatmosphäre
  • eine interessante und verantwortungsvolle Position mit beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten
  • die Chance, Teil eines vielfältigen Teams in einem dynamischen, universitären Umfeld zu werden
  • die Möglichkeit, die Lehrqualitätskultur mitzugestalten

Bitte reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung (inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf sowie Abschluss- und Arbeitszeugnissen) über das Portal unter „Jetzt bewerben“ ein. Ergänzen Sie Ihre Unterlagen bitte um eine Video-/Audio-Datei (Umfang ca. 2-3 Minuten) in der Sie skizzieren, weshalb Sie sie sich für diese Stelle besonders eignen.

Die Stelle ist befristet bis 31.07.2024. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13.

Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit o. g. Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 00001871 bis spätestens 28.11.2021. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Silke Weiß
Bereich Hochschuldidaktik und digitale Lehrentwicklung
Abteilung Innovation und Qualität in der Lehre
Postfach
79085 Freiburg

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Silke Weiss unter Tel. +49 761 203-2451 oder E-Mail silke.weiss(at)zuv.uni-freiburg.de zur Verfügung.

Jetzt bewerben  https://intranet.uni-freiburg.de/?rq_AppGuid=20CFB93D80203FD9A12398FEA7BED5EBD381C987&rq_TargetPageGuid=09DD9ACF06A6B2FD8DBCD2D44D3AD7171A7411C9&qs_STRID=368A0812DDBBA63BB1001647A8ADC65E594576B8&qs_StellenGUID=368A0812DDBBA63BB1001647A8ADC65E594576B8

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uni-freiburg.de/universitaet/jobs/00001871/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.