Freiburg: Akademische/r Mitarbeiter/in

Pädagogische Hochschule: Akademische/r Mitarbeiter/in im Institut für Psychologie (Abteilung Lehren und Lernen) (554)

Die Pädagogische Hochschule Freiburg ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule universitären Profils mit Promotions- und Habilitationsrecht. An ihr werden ca. 5.000 Studierende in Studiengängen für die Lehrämter Primarstufe, Sekundarstufe I, Beruflichen Schulen sowie Gymnasium – letzteres im Rahmen des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Hochschule für Musik Freiburg – und in weiteren bildungswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen ausgebildet.

An der Fakultät für Bildungswissenschaften der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist im Institut für Psychologie (Abteilung Lehren und Lernen) zum 01.04.2021 eine Stelle als

Akademische Mitarbeiterin / akademischer Mitarbeiter
(bis E13TV-L, soweit tarifl. Voraussetzungen erfüllt)
Kennziffer 554

Aufgaben:

  • Lehrtätigkeit in den Bereichen Pädagogische Psychologie (insbes. Lehren und Lernen), Forschungsmethoden, Diagnostik und Evaluation (7 SWS)
  • Betreuung von Schulpraktika (4h/Woche)
  • Prüfungstätigkeit und Dienstleistungen in den Lehramtsstudiengängen
  • Betreuung von Studierenden (z. B. Abschlussarbeiten)
  • Forschung (z. B. komplexe statistische Analysen im Rahmen der Lehrerforschung)
  • Publikationstätigkeit
  • Mitwirkung an akademischer Selbstverwaltung
  • Mitarbeit bei organisatorischen Auf­ga­ben

Voraussetzungen:

  • Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Diplom/Master) in Psychologie oder Kognitionswissenschaft
  • Eine weit fortgeschrittene Promotion im Bereich der Lehrerforschung ist erwünscht
  • Umfassende, mehrjährige Lehrerfahrung (z. B. in Form von Tutoraten möglich) in den Bereichen Pädagogische Psychologie, Forschungsmethoden, Diagnostik und Evaluation
  • Computeraffinität und sicherer Umgang mit digitalen Medien (u. a. mit Captivate)
  • Erfahrung in der Betreuung von Schulpraktika
  • Umfassende Erfahrung in mündlichen Prüfungen in den Lehramtsstudiengängen
  • Erfahrung in der Betreuung von Abschlussarbeiten in den Lehramtsstudiengängen
  • Erfahrung in der Lehrerforschung, vorzugsweise zu Lehrer-Selbstwirksamkeitserwartungen
  • Beherrschung quantitativer statistischer Analysen (SEM etc.) mit Mplus, R, SPSS, AMOS
  • Hohes pädagogisch-psychologisches und kognitionswissenschaftliches Fachwissen
  • Selbstständige Arbeitsweise und sehr gutes organisatorisches Geschick

Eine bereits fortgeschrittene Promotion ist erwünscht. Zur Fertigstellung der Promotion wird Gelegenheit gegeben.

Sensibilität in genderspezifischen Belangen wird erwartet.

Die Pädagogische Hochschule Freiburg versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Es gehört zudem zu den strategischen Zielen der Hochschule, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen geeigneter Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen gegenüber männlichen Bewerbern bevorzugt eingestellt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Mit der Bewerbung der derzeitigen Funktionsinhaberin ist zu rechnen.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 10.03.2021 über unser Bewerbungsportal unter https://stellenangebote.ph-freiburg.de.

Fachauskünfte erteilt gerne Prof. Dr. Josef Künsting (E-Mail: josef.kuensting(at)ph-freiburg.de).

Jetzt online bewerben https://stellenangebote.ph-freiburg.de/Akademische-MitarbeiterinAkademischer-Mitarbeiter-mwd-Inst-de-f554.html?sid=9d5a4f1ec6992fb96ee923cbacd48bf9

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellenangebote.ph-freiburg.de/Akademische-MitarbeiterinAkademischer-Mitarbeiter-mwd-Inst-de-j554.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.