Freiburg: Akademische*n Rat*Rätin auf Zeit (w/m/d)

Universität: Akademische*n Rat*Rätin auf Zeit (w/m/d) in der Abteilung Empirische Unterrichts- und Schulforschung (00001518)

Akademische*n Rat*Rätin auf Zeit (w/m/d).

NEU
Vollzeit
Forschung und Lehre

Das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Freiburg, Abt. Empirische Unterrichts- und Schulforschung (Prof. Dr. Matthias Nückles), sucht eine*einen Akademische*n Rat*Rätin auf Zeit (w/m/d).

Bewerbungsfrist: 05.05.2021
Veröffentlicht: 26.03.2021
Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Vollzeitstelle
Kennziffer: 00001518

Beschreibung

Von dem*der Stelleninhaber*in wird eine aktive Mitarbeit und Mitgestaltung bei Forschungsprojekten der Abteilung erwartet. In der Lehre sind 4 SWS zu Themen des E-?Learning und Instructional Design vorwiegend in den grundständigen Studiengängen des Instituts (Bachelorstudiengang Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement, Masterstudiengang Bildungswissenschaft: Lehren und Lernen) abzuhalten.

Ihre Forschungsinteressen sollten in einem oder mehreren der folgenden Bereiche liegen:

  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien
  • Instructional Design
  • Kognitive Lernprozesse/Abrufbasiertes Lernen
  • Selbstreguliertes Lernen

Ihr Profil:

  • Qualifizierte Promotion und Universitätsabschluss in Psychologie oder empirischer Erziehungswissenschaft
  • Interesse an Pädagogischer und Kognitiver Psychologie
  • Sehr gute Kenntnisse in quantitativer Forschungsmethodik und Statistik
  • Interesse an der Auswertung verbaler Daten (z.B. Lautdenken-?Daten)
  • Sehr gute Englischkenntnisse und hohe Schreibfertigkeiten
  • Hohes Maß an Selbständigkeit, Organisationsgeschick und Teamfähigkeit
  • Erste Veröffentlichungen in einschlägigen internationalen Fachzeitschriften im Bereich der Empirischen Lehr-Lern-Forschung

Die Stelle ist auf vorerst 3 Jahre befristet mit der Möglichkeit um Verlängerung um weitere 3 Jahre. Die Möglichkeit der Weiterqualifikation ist gegeben. Die beamtenrechtlichen Voraussetzungen müssen vorliegen. Die Vergütung erfolgt nach A 13, wahlweise nach E 13.

Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00001518 bis spätestens 05.05.2021. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Prof. Dr. Matthias Nückles
Institut für Erziehungswissenschaft
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Rempartstraße 11
79098 Freiburg
matthias.nueckles(at)ezw.uni-freiburg.de

Für nähere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. Matthias Nueckles unter Tel. +49 761 203-?2449 oder E-Mail matthias.nueckles(at)ezw.uni-freiburg.de zur Verfügung.

Allgemeine und rechtliche Hinweise

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz). Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Jetzt online bewerben https://intranet.uni-freiburg.de/?rq_AppGuid=20CFB93D80203FD9A12398FEA7BED5EBD381C987&rq_TargetPageGuid=09DD9ACF06A6B2FD8DBCD2D44D3AD7171A7411C9&qs_STRID=5538B3EC71350E1254D760B429B1B5F023BB88B9&qs_StellenGUID=5538B3EC71350E1254D760B429B1B5F023BB88B9

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uni-freiburg.de/universitaet/jobs/00001518/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.