Frankfurt M.: W 2-Professur

University of Applied Sciences: W 2-Professur für das Fachgebiet Klinische Entwicklungspsychologie (P27/2021)

„Chancen durch Bildung“ ist das gelebte Motto der Frankfurt University of Applied Sciences (Frank- furt UAS). Internationalität, Diversität und gesellschaftliche Verantwortung sind ihre Werte. Sie versteht sich als Institution des Lebenslangen Lernens sowie als innovative Forschungs- und Entwicklungspartnerin der Region. Unsere über 16.000 Studierenden und ca. 900 Mitarbeitenden in Lehre, Forschung und zentralen Serviceeinheiten sind ihre Gestalter/-innen.

Wir suchen Persönlichkeiten, die auf der Grundlage einer überdurchschnittlichen Promotion ihre umfassenden praktischen Erfahrungen aus ihrer beruflichen Position in die Lehre und Forschung an unserer Hochschule einbringen wollen. Praxisnähe, interdisziplinäre Ausbildung, internationale Ausrichtung und regionale Einbindung prägen unser Profil. Exzellente Qualität von Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

Lehren und forschen Sie an einer dynamischen Hochschule für angewandte Wissenschaften am Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit!

Der Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Frankfurt UAS ist einer der größten Fachbereiche für diese Themenfelder in Deutschland. Er steht für die Abdeckung der gesamten Breite und Tiefe der Sozialen Arbeit vom Bachelor bis zur Promotion und seit langem für die Akademisierung der Gesundheitsberufe. Gesellschaftliche Verantwortung und interdisziplinäre Arbeit an den damit verbundenen Aufgaben sind für uns ebenso zentral wie eine enge Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis.

Im Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Professur (Bes. Gr. W2 HBesG, 50% Stelle)

für das Fachgebiet „Klinische Entwicklungspsychologie“

Kennziffer: P27/2021

Die Teilzeitprofessur ist an die Voraussetzungen des § 61 Abs. 8 HHG gebunden.

Die*der Stelleninhaber*in soll die Klinische Entwicklungspsychologie des Kindes- Jugend- und Erwachsenenalters als Bezugswissenschaft der Sozialen Arbeit in der ganzen interdisziplinären Breite des Faches vertreten und sowohl im Studiengang Bachelor Soziale Arbeit, als auch im Masterstudiengang Psychosoziale Beratung und Recht lehren. Als Mitglied der Fachgruppe „Persönlichkeit und Gesellschaft“ soll sich die*der Stelleninhaber*in mit dem ausgeschriebenen Fachgebiet im Praxisschwerpunkt Bildung und Erziehung in Kooperation mit Lehrenden auch anderer Disziplinen und Hochschulen engagiert einbringen.

Ihre Aufgaben:

Inhaltlich geht es um die Vermittlung der jeweils spezifischen Entwicklungsaufgaben der einzelnen Lebensphasen über die gesamte Lebensspanne hinweg. Darüber hinaus sollen dem Grundverständnis der Klinischen Entwicklungspsychologie folgend die spezifischen Entwicklungspsychopathologien der unterschiedlichen Lebensphasen Berücksichtigung finden. Die*der Bewerber*in soll schließlich in der Lage sein, die entwicklungspsychologische Perspektive mit salutogenetischen und resilienzfördernden Konzepten zu verknüpfen, um solcherart den theoretischen Rahmen für diagnostische und pädagogische Interventionen in den Feldern der Sozialen Arbeit zu begründen. Da die *der Bewerber*in das Fach Klinische Entwicklungspsychologie auch im psychodynamischen Schwerpunkt des MA Psychosoziale Beratung und Recht (psychodynamische Beratung und psychoanalytische Sozialarbeit) vertritt, ist eine psychodynamische Weiterbildung und entsprechende Praxiserfahrung erforderlich.

Ihr Profil:

Nachzuweisen ist ein Studium der Psychologie, eine einschlägige Promotion, vertiefte Kenntnisse in Klinischer Entwicklungspsychologie, die sich in einschlägiger Forschungs- und Publikationstätigkeit ausdrücken, Lehrerfahrung sowie eine psychodynamische Weiterbildung.

Von unseren Lehrenden erwarten wir:

Hohe Präsenz an der Hochschule und intensive Betreuung der Studierenden; Beteiligung an der Grundlagenausbildung, d.h. die Vertretung des jeweiligen Fachgebiets in einführender Form in allen Studiengängen des Fachbereiches; Befähigung und Neigung zur Forschung und Einwerbung von Drittmitteln; Gender- und Diversity-Kompetenz; Beteiligung an den internationalen Aktivitäten der Hochschule, einschließlich der Lehre in englischer Sprache; Mitwirkung am interdisziplinären Studium Generale; Beiträge zum Angebot der Hochschule in Weiterbildung, lebensbegleitendem Lernen und eLearning; Übernahme von Verantwortung im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung; kontinuierliche Weiterbildung in Fachwissenschaft und Hochschuldidaktik; Bereitschaft zur standortübergreifenden Kooperation mit anderen Hochschulen der Region; Engagement und Initiative im Rahmen eines leistungsorientierten Entgelts.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes. Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung auf eine Professur erfolgt die Beschäftigung zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit einer drei-jährigen Probezeit.

Weitere Dienstaufgaben und Voraussetzungen ergeben sich aus §§ 61 - 63, 68 und 69 des Hessischen Hochschulgesetzes; einzusehen unter www.hmwk.hessen.de.

Die Frankfurt University of Applied Sciences tritt für die Erhöhung des Beschäftigungsanteils von Frauen ein und fordert daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit einer Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen sowie folgenden Fachnachweisen als E-Dokumente:

  • Ein Lehr- und Forschungskonzept für die ausgeschriebene Stelle, insbesondere Darstellung er bisherigen Lehrkompetenz, des Lehr- und Methodenverständnisses sowie der Perspektiven für Lehre und Forschung mit den dazu gehörigen Anlagen z.B. Liste der Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, Lehrevaluationen, ggfls. Drittmittelliste etc.;
  • Fünf, möglichst aktuelle Publikationen, die die wissenschaftliche Eignung für die ausgeschriebene Stelle nachweisen; werden bis 01.11.2021 unter Angabe der Kennziffer per E-Mail erbeten an personal-prof-beamt(at)hr.fra-uas.de

Präsidenten der
Frankfurt University of Applied Sciences,
Personal und Personalentwicklung,
Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt.
www.frankfurt-university.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.frankfurt-university.de/fileadmin/standard/Aktuelles/Stellenangebote/Dokumente/2021/P27-2021_deutsch_Ausschreibung_Klinische_Entwicklungspsychologie.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Frankfurt University of Applied Sciences, Frankfurt am Main. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.