Flensburg: W 3-Professur

Universität: W 3-Professur für Quantitative Methoden der Empirischen Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse (062155)

Die Europa-Universität Flensburg (EUF) ist eine lebendige Universität in kontinuierlicher Entwicklung, in der die Disziplinengrenzen u¨berschreitende Teamarbeit eine prominente Rolle spielt. Wir arbeiten, lehren und forschen fu¨r mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Vielfalt in Bildungsprozessen und Schulsystemen, Wirtschaft und Gesellschaft, Kultur und Umwelt. Die Europa-Universita¨t Flensburg bietet ein weltoffenes Arbeitsumfeld, das interkulturelles Versta¨ndnis fo¨rdert und Internationalität gemeinschaftlich lebt.

An der Europa-Universität Flensburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Professur (W3) für Quantitative Methoden der Empirischen Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse

Gesucht wird eine international profilierte und vernetzte Person, die über eine einschlägige akademi.sche Qualifikation und über Lehrerfahrung im Bereich der quantitativen Methoden und Statistik sowie der international vergleichenden Sozialstrukturanalyse verfügt.

Besonderer Wert wird auf hervorragende wissenschaftliche Publikationen im genannten Bereich gelegt. Schwerpunktsetzungen in der international vergleichenden Sozialstrukturanalyseforschung zu den Themen Bildung/Bildungsungleichheit, Migration oder/und soziale Ungleichheit werden vorausgesetzt.

Im Zuständigkeitsbereich der Professur liegt insbesondere die Verantwortung für Lehrveranstaltungen im B.A. Bildungswissenschaften, im B.A. Sozialwissenschaften/Social Change sowie in den weiteren europa- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen. Die Lehre findet in deutscher und engli.scher Sprache statt.

Zu den weiteren Aufgaben zählen die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung, die interdisziplinäre Zusammenarbeit in Forschung und Lehre sowie die Mitwirkung in einem der beiden profilge.benden Forschungszentren der EUF. Vorausgesetzt werden eine einschlägige qualifizierte Promotion in den Sozialwissenschaften und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der empirischen Sozialforschung und Sozial.strukturanalyse, die durch eine Habilitation, eine erfolgreich zwischenevaluierte Juniorprofessur oder durch gleichwertige wissenschaftliche Leistungen erbracht sein können, weitere qualifizierte, international sichtbare Veröffentlichungen sowie Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln. Im Übrigen gelten die §§ 61-63 des Hochschulgesetzes des Landes Schleswig-Holstein.

Die Europa-Universität Flensburg weist in der Statusgruppe der Hochschullehrenden eine ausgewo.gene Geschlechterrelation (m/w) auf und möchte in ihren Beschäftigungsverhältnissen die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen weiter fördern. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei ent.sprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Monika Eigmüller, Professorin für Soziologie und sozial.wissenschaftliche Europaforschung (E-Mail: monika.eigmueller(at)uni-flensburg.de). Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen wie Zeugniskopien und Darstellung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit richten Sie bitte bis zum 17.06.2021 (Eingangsdatum) an den Präsidenten der Europa Universität Flensburg, Herrn Prof. Dr. Werner Reinhart, persönlich/vertraulich, Kennziffer 062155, Auf dem Campus 1, 24943 Flensburg. Bei einer Bewerbung in elektronischer Form wird darum gebeten, diese in max. zwei PDF-Dateien an bewerbung(at)uni-flensburg.de zu übersenden.

Bei Bewerbungen in Papierform oder auf einem Speichermedium (CD-ROM oder USB-Stick) weisen wir darauf hin, dass diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hier von abzusehen.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-flensburg.de/fileadmin/content/portale/die_universitaet/dokumente/personal/stellenausschreibungen-2021/062155-w3-quantitative-methoden.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Europa-Universität Flensburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.