Erlangen: Psychologe (m/w/d)

Universitätsklinikum: Psychologe (m/w/d; 50%) für das Schmerzzentrum

Modernste Medizin und Pflege - mit Sicherheit! Das Universitätsklinikum Erlangen bietet seit seiner Gründung im Jahr 1815 Medizin auf höchstem Niveau. In Diagnose und Therapie werden neueste Erkenntnisse der medizinischen Forschung sowie modernste Geräte eingesetzt. Über 7500 Mitarbeiter/-innen aus rund 50 Berufen sind für die Erfüllung der vielfältigen Aufgaben des Universitätsklinikums Erlangen notwendig und kümmern sich rund um die Uhr um unsere Patienten.

Psychologe (m/w/d) in Teilzeit

für das Schmerzzentrum

Das Schmerzzentrum ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Kliniken für Anästhesiologie, Neurologie, Orthopädie, Psychiatrie und der Abteilung Psychosomatik. Schwerpunkt der Arbeit ist die multimodale Diagnostik und Therapie chronischer Schmerzen. Aufbauend auf einer interdisziplinären Diagnostik bietet ein Team aus Ärzten, Psychologen, Sporttherapeuten, Krankengymnasten und Fachkrankenpflegern tagesklinische Behandlungen in schmerztherapeutischen Gruppenprogrammen an. Das psychologisch-psychotherapeutische Team des Schmerzzentrums setzt sich zusammen aus zwei Psychologischen PsychotherapeutInnen und vier Diplom-Psychologinnen. Die psychologische Arbeit beruht auf Prinzipien der kognitiven Verhaltenstherapie und integriert Elemente der Akzeptanz- und Commitment-Therapie.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung der schmerzpsychologischen Diagnostik
  • Schmerzpsychologische Einzel- und Gruppenbehandlungen (Entspannungstraining, Achtsamkeitstraining, Schmerzbewältigungstraining)
  • Dokumentation und Erstellen von psychologischen Befundberichten
  • Teilnahme an Schmerzkonferenzen und interdisziplinären Fallbesprechungen
  • Beteiligung am Studentenunterricht

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • Begonnene Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d) (Verhaltenstherapie) mit möglichst bereits absolvierter Praktischer Tätigkeit I der Psychotherapeuten-Ausbildung („Psychiatrie-Jahr“)
  • Erste einschlägige Berufserfahrung in der Diagnostik und Behandlung psychischer Krankheitsbilder und der Leitung von Indikationsgruppen
  • Interesse, die Praktische Tätigkeit II der Psychotherapeuten-Ausbildung („Psychosomatik-Stunden“) im Schmerzzentrum zu absolvieren

Zusätzlich von Vorteil sind:

  • Erfahrung in der Arbeit mit Patienten mit chronischen Schmerzen
  • Selbständigkeit, Teamfähigkeit
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Bemerkungen:

  • Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen gemäß TV-L
  • Die Stelle ist befristet auf ein Jahr
  • Es handelt sich um eine Teilzeitstelle 50% (19,25 Stunden/Woche)
  • Die Einstellung erfolgt zum 01.10.2020
  • Bewerbungsfrist: 20.02.2020
  • Hinweise für Bewerber: www.uker.de/hinweisefuerbewerber

Wir bieten Ihnen:

  • Einen sicheren, interessanten Arbeitsplatz in einem motivierten aufgeschlossenen Team
  • Sorgfältige und qualifizierte Einarbeitung und Unterstützung bei der neuen Herausforderung sowie Supervision
  • Einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeitsbereich mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Umfassende Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Alle Leistungen des öffentlichen Dienstes inkl. Zusatzvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Familienfreundliches Umfeld
  • Anrechnung der Berufserfahrung möglich

Auskünfte:

Dipl.-Psych. Peter Mattenklodt
Leitender Psychologe
Telefon: 09131 85-32558
E-Mail: peter.mattenklodt(at)uk-erlangen.de

Bewerbungen:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an

Universitätsklinikum Erlangen
Schmerzzentrum
Dipl.-Psych. Peter Mattenklodt
Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

Bitte senden Sie Bewerbungen per E-Mail in einer zusammengefassten pdf-Datei an: peter.mattenklodt(at)uk-erlangen.de


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uk-erlangen.concludis.de/prj/shw/0bf1ace74c80d5a941676918831d37e9_0/31522/Psychologe_m_w_d_in_Teilzeit.htm abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Erlangen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.