Emden: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Hochschule: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75%) im Bereich qualitativ-psychologische Markt- und Medienforschung mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit in Lehre, Prüfungen und Forschung der Wirtschaftspsychologie (W 64)

Öffentliche Ausschreibung

An der Hochschule Emden/Leer, die sich als innovative, richtungsweisende Zukunftshochschule versteht, ist im Fachbereich Wirtschaft am Campus Emden zum01.10.2022 folgende Stelle mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer Vollbeschäftigung – befristet bis zum 31.01.2024 – zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

im Bereich qualitativ-psychologische Markt- und Medienforschung mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit in Lehre, Prüfungen und Forschung der Wirtschaftspsychologie (entsprechend der geforderten Qualifikation bis E 13 TV-L, 75 %)

Kennziffer W 64

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung in der Entwicklung, Durchführung und Analyse von qualitativen, empirischen Studien, welche Fragestellungen zum nachhaltigen Konsum(-verhalten) und verwandten Themen der psychologisch orientierten Nachhaltigkeitsforschung untersuchen
  • Erstellung von Forschungsdesigns, Rekrutierungs- und Gesprächsleitfäden
  • Eigenständige Durchführung von Tiefeninterviews und Übernahme der (Co)Moderation von Gruppendiskussionen mit Konsument*innen
  • Auswertung der gewonnenen qualitativen Daten inhaltsanalytisch und Mitarbeit an der Interpretation, Berichtslegung und der Vorbereitung von Publikationen
  • Unterstützung durch fachlichen Input, Desk Research wissenschaftlicher Fachliteratur und administrative Tätigkeiten bei der Erstellung von Anträgen für Drittmittelförderung
  • Förderung der Vernetzung mit weiteren Partner*innen in der akademischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung
  • Unterstützung in der Erstellung von Lehr-, Trainings- und Prüfungsmaterialien

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom Uni) in Wirtschaftspsychologie oder verwandten sozialwissenschaftlichen Studiengängen mit Expertise in Nachhaltigkeitsforschung
  • Methodische Kompetenzen in qualitativ-psychologischer Forschung
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude am eigenständigen, selbstorganisierten Arbeiten im Kontext innerhalb eines Teams

Wir bieten Ihnen:

  • Selbstständiges Arbeiten innerhalb eines engagierten Teams im engen Kontakt mit den Lehrenden, den Mitarbeiter*innen und den Studierenden des Fachbereiches
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z. B. Notfall-kinderbetreuung, Ferienbetreuung für Schulkinder, etc.)
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Ute Rademacher (E-Mail: ute.rademacher(at)hs-emden-leer.de) zur Verfügung.

Die Hochschule ist bestrebt, den Frauenanteil am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen, und fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 21.08.2022 direkt elektronisch über den Button "Online bewerben" oder auf dem Postweg an:

Hochschule Emden/Leer
Personalabteilung
Constantiaplatz 4
26723 Emden

Jetzt online bewerbenhttps://karriere.hs-emden-leer.de/stellenangebote/bewerbung

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.hs-emden-leer.de/stellenangebote/jobliste/w-64 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Emden/Leer. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.