Eberswalde: W 2-Professur

Hochschule für nachhaltige Entwicklung: W 2-Professur Transformative Innovation & Service Learning (50%)

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) liegt vor den Toren Berlins. Hier bilden rund 60 Hochschullehrer*innen etwa 2.100 Student*innen praxisnah in den Fachbereichen Wald und Umwelt, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Holzingenieurwesen und Nachhaltige Wirtschaft aus. Bundesweit einmalig ist die Zusammenführung der auf den ländlichen Raum orientierten Fächer und die sehr enge Zusammenarbeit mit internationalen und regionalen Partner*innen aus Forschung und Praxis.

Am Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

W2-Professur Transformative Innovation & Service Learning (50%)

unbefristet zu besetzen.

Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L
Stellenumfang: 0,75 VZÄ
Befristung: 3 Jahre

Das sind Ihre Aufgaben

Aufgaben: Der/die Stelleninhaber*in wird schwerpunktmäßig im Bachelorstudiengang 'Unternehmensmanagement', im Masterstudiengang 'Nachhaltige Unternehmensführung‘ sowie in neuen Studiengangsangeboten, die der Fachbereich derzeit entwickelt, tätig sein.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit wirtschafts-, sozial- oder politikwissenschaftlicher Grundausbildung, die in den aktuellen Themenfeldern der nachhaltigen Transformations- und transformativen (Innovations-)Forschung sowie des Service Learning ausgewiesen ist. Die Professur soll das gesellschaftliche Engagement von Studierenden fördern und unterstützen. Darüber hinaus soll sie grundlegendes Fachwissen für Bachelor- und Masterstudiengänge hinsichtlich innovativer Prozesse in Unternehmen und Organisationen sowie solidarischer Wirtschaftsformen (insbesondere Genossenschaften) vermitteln und die Studierenden befähigen, diese anzuregen, zu begleiten, beteiligungsorientiert zu steuern, zu evaluieren und in ihnen aktiv zu werden. Arbeitsschwerpunkte der Professur liegen in den nachfolgenden Bereichen: Analyse transformativer Prozesse in Unternehmen, staatlichen Institutionen und zivilgesellschaftlichen Organisationen; Möglichkeiten unternehmerischer Einflussnahme und Beteiligung auf nachhaltige Transformationsprozesse; Implementierung von Service Learning. In diesem Rahmen sollen auch die Themen sozialer Nachhaltigkeit und Bildung für Nachhaltigkeit diskutiert und strukturell verankert werden.

Anforderungen: Die Lehrtätigkeit der Professur umfasst 9 SWS in deutscher und englischer Sprache und zielt auf die Vermittlung von Gestaltungskompetenz im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie adressiert neben fachspezifischen auch sozial kommunikative und personale Kompetenzen bei den Studierenden, was eine entsprechende Lehrerfahrung und didaktische Qualifizierung bei der / dem Stelleninhaber*in voraussetzt. Für die praxisnahe Ausbildung in den genannten Studiengängen wird die Integration digitaler Daten, Informationen und Medien in die Lehrveranstaltungen erwartet. Wünschenswert sind in diesem Zusammenhang auch Erfahrungen mit interaktiven und transdisziplinären Lehr-Lern-Settings, innovativen Lehrformaten (forschendes Lernen etc.) und online-Lehre.

Die Fähigkeit und Bereitschaft zur wissenschaftlichen Arbeit über disziplinäre Grenzen hinweg und Erfahrungen in der Koordination interdisziplinär zusammengesetzter Forschungsnetzwerke setzen wir voraus. Dazu bringen Sie ausgewiesene wissenschaftliche Leistungen im Bereich der anwendungs- und praxisorientierten Forschung in den Themenfeldern der nachhaltigen Transformationsforschung und des gesellschaftlichen Engagements mit.

Einstellungsvoraussetzungen laut § 41 BbgHG (1) 1-3, 4b: Abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel durch eine qualifizierte Promotion, besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens dreijährigen beruflichen Praxis, von der mindestens zwei Jahre außerhalb des Hochschulbereiches ausgeübt worden sein müssen sowie pädagogische Eignung.

Die HNEE bietet Ihnen einen modern ausgestatteten, familienfreundlichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten vor den Toren Berlins, in grüner Umgebung und mit sehr guter ÖPNV-Anbindung. Sie arbeiten in einem engagierten und gut vernetzen Team. Wir begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die HNEE strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos kann verzichtet werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, aus dem der wissenschaftliche Werdegang hervorgeht, Verzeichnis von Schriften- und Lehrveranstaltungen, akademische Zeugnisse, Nachweis von Lehrerfahrung, Drittmitteleinwerbung, Lehr- und Forschungskonzept, Nachweis regelmäßiger Schulungen und Aufenthalte im Ausland) richten Sie bitte per E-Mail (ein pdf-Dokument mit max. 6 MB) innerhalb von 6 Wochen nach Erscheinen der Ausschreibung an die Personalabteilung:

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Abteilung Personalangelegenheiten
Schicklerstraße 5
16225 Eberswalde
E-Mail: stellenbewerbung@hnee.de

Fragen zur Ausschreibung beantwortet gern Prof. Dr. Alexander Conrad (Prodekan des Fachbereichs Nachhaltige Wirtschaft) per E-Mail (aconrad@hnee.de) oder telefonisch (03334/657-289).

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der HNEE ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: www.hnee.de/de/Startseite/Datenschutzerklaerung-E9580.html

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hnee.de/de/Aktuelles/Stellen-Ausschreibungen//W2-Professur-Transformative-Innovation-Service-Learning-E10612.htm abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.