Düsseldorf: Studienberater/in

Universität: Studienberater/in (143 T 19 – 3.2)

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Abteilung Studierendenservice des Dezernates für Studentische Angelegenheiten zum 01.09.2019 eine/n

Studienberater/in

Der Studierendenservice strebt eine ständige Verbesserung der Informations- und Beratungsangebote der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für Studieninteressierte und Studierende an. Zu den Zuständigkeiten der Abteilung gehören das Studierenden Service Center, die Servicestelle Schule-Hochschule und die allgemeine und psychologische Studienberatung.

Für die Koordination und Durchführung der Beratungsprogramme „move!“ (Beratung und Vermittlung von Studienzweiflern/-innen: https://www.hhu.de/zweifelamstudium) und „iQu (integrierte Qualitätsoffensive zur Verbesserung von Lehre und Studium: www.hhu.de/iqu) suchen wir tatkräftige Unterstützung.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • individuelle und eigenverantwortliche Beratung und Information von Studierenden der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu Fragestellungen in der Studieneingangsphase (z.B. Studienorgani-sation) und bei Studienzweifeln und zum Studienausstieg (z.B. Fachwechsel, Umstieg in Berufsausbildung) unter Anwendung professioneller Methodik, persönlich und als Chatberatung, in deutscher und englischer Sprache
  • Durchführung von Coachings zu Lerntechniken/-strategien und anderen studienbezogenen Fragestellungen
  • Koordination, Organisation und Durchführung einer regelmäßigen kollegialen Fallberatung, auch mit externen Akteuren im Rahmen von „move!“
  • Projektkoordination und Berichtswese
  • enge Zusammenarbeit mit dem Career Service, den Fakultäten, dem Prorektorat, dem AStA und externen, projektzugehörigen Akteuren
  • inhaltliche und didaktische Unterstützung des konzeptionellen und technischen Ausbaus des Online-Beratungsangebotes
  • Entwicklung, Erstellung und Pflege von Informationsmaterialien, stetige Aktualisierung und inhaltliche Optimierung der zielgruppenspezifischen Webseiten

Was erwarten wir?

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom, Magister, Staatsexamen) vorzugsweise in einem pädagogischen oder psychologischen Studiengang
  • eine abgeschlossene Zusatzqualifikation in einer professionellen Beratungs- oder Coachingmethodik und nachgewiesene erste Berufserfahrung in der Individual- und Gruppenberatung
  • Erfahrung in der Projektkoordination im besten Fall im Hochschulkontext
  • Moderations- und Präsentationsfähigke
  • didaktische oder technische Grundkenntnisse oder erste Erfahrungen im Bereich Blended Learning/Coaching oder Chatberatung sind wünschenswert
  • sicherer Umgang mit Kommunikationsmedien und -technik (z.B. Webseiten, Social Media) gern Kenntnisse in Typo 3 oder einem anderen CMS
  • hohes Maß an Professionalität, Einfühlungsvermögen und Flexibilität im Umgang mit den Ratsuchenden
  • kommunikatives Geschick und Freude an der Zusammenarbeit im Team und mit weiteren Akteuren in der Hochschule
  • eine selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Was bieten wir Ihnen?

  • eine befristete Einstellung bis zum 31.12.2020 mit Aussicht auf Verlängerung bis zu einer Gesamtbeschäftigungsdauer von 24 Monaten als Tarifbeschäftigte/r je nach Vorliegen persönlicher Voraussetzungen bis zu EG 13 TV-L; weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter https://www.finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen
  • eine Besetzung der Stelle in Vollzeit (39,83 Wochenstunden
  • einen abwechslungsreichen Aufgabenbereich mit viel Gestaltungs-spielraum in einem kreativen und dynamischen Team
  • flexible Arbeitszeite
  • alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. flexible Arbeitszeiten (FLAZ) und Weiterbildung)

Aufgrund einschlägiger Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes sind nur Bewerber/innen zulässig, die bislang noch nicht an der HHU beschäftigt waren.

Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Studierendenservice, Frau Dr. Hildesheim (Tel. 0211 81-15471), gern zur Verfügung.

Für Rückfragen zum Ausschreibungsverfahren der Stelle steht Ihnen gern Frau Voß (Tel. 0211 81-12784) zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung auf dem Postweg und unter Angabe der Kennziffer 143 T 19 – 3.2 bis zum 02.08.2019 an die

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Dezernat Personal
40204 Düsseldorf

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-duesseldorf.de/home/fileadmin/redaktion/ZUV/Dezernat_3/Stellenausschreibungen/Doku_nichtwiss_Besch/143_T_19.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.