Düsseldorf: Berater (m/w/d)

IMAP: Berater (m/w/d) Organisationsentwicklung – Schwerpunkt Evaluation (DBE IPO 19/04)

Berater (m/w/d) Organisationsentwicklung – Schwerpunkt Evaluation für den Standort Düsseldorf

IMAP ist eine Beratungsgesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung. Sie wurde 2002 gegründet und ist bundesweit tätig. Wir begleiten Veränderungsprozesse in Organisationen und Teams, dabei liegt unsere besondere Expertise in der Berücksichtigung kultureller Faktoren. Als systemische Organisationsberatung betrachtet IMAP Organisationen immer als Ganzes mit all ihren Menschen, Perspektiven, Regeln, Verhaltensmustern und ihrer Umwelt. Mit dieser besonderen Perspektive befähigen wir unsere Kunden, nachhaltige Veränderungsprozesse zu gestalten.

An unseren Standorten in Düsseldorf und Stuttgart arbeitet ein erfahrenes, derzeit 25-köpfiges Team. Alle Beraterinnen und Berater verfügen über eine zertifizierte Ausbildung in systemischer Organisationsberatung, längere Auslandsaufenthalte und mehrkulturelle Biographien.

Zu unseren Kunden zählen vorrangig Organisationen aus dem öffentlichen Sektor, daneben internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.

Ihr Aufgabenbereich

  • Sie übernehmen in Zweier-/Dreierteams die Konzeption, Organisation und Durchführung von (formativen) Evaluationen von Modellprojekten und Förderprogrammen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene in den Bereichen gesellschaftliche Integration und Demokratieförderung.
  • Sie sind verantwortlich für die Planung und reibungslose Umsetzung von bedarfsorientierten Maßnahmen im Rahmen von Organisationsentwicklungsprozessen (z. B. Organisationsuntersuchungen, Prozessoptimierung).
  • Sie übernehmen die selbstständige Erstellung von Studien, Analysen und Konzepten im Bereich Migration und Integration.
  • Sie entwickeln vorhandene Methoden und Tools für Veränderungsprojekte weiter und konzipieren neue, auf die Problemstellung des Kunden angepasste Beratungs- bzw. Lösungsansätze.
  • Sie führen Maßnahmen zur Akquise von Projekten bei Neu- sowie Bestandskunden durch.

Ihr Anforderungsprofil

  • Ein abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaften, Psychologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Sehr gute Kenntnisse der quantitativen und qualitativen Datenerhebungs- und Auswertungsmethoden der empirischen Sozialforschung
  • Umfassende Kenntnisse der Evaluationsforschung und -praxis
  • Exzellente Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Exzellente kommunikative, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Flexibilität, hohe Belastbarkeit und eine hohe Reisebereitschaft
  • Unternehmerisches Denken und ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Engagement in Verbindung mit einer gewissenhaften und strukturierten Arbeitsweise
  • Hohe Leistungsorientierung und intrinsische Motivation
  • Durchsetzungsfähigkeit, Überzeugungskraft und Begeisterungsfähigkeit

Was wir Ihnen anbieten

  • Eine zukunftssichere Beschäftigung in einem modernen Unternehmen mit exzellenter Marktstellung im öffentlichen Sektor
  • Ein interessantes und qualitativ anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem dynamischen und wachstumsorientierten Umfeld
  • Platz für Innovation, Initiative und selbstständiges Arbeiten in einem multikulturellen Team
  • Strukturierte Einarbeitung sowie individuelle und gezielte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Eine attraktive Überstundenregelung
  • Ein flexibles Arbeitszeitmodell
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Kurze Kommunikationswege und Duz-Kultur

Was uns wichtig ist

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen IMAP zu dem, was es ist. Wir holen innovative und leistungsstarke Potenziale in unser Team, die sich mit Leidenschaft engagieren und unser Unternehmen voranbringen. Dafür geben wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben, die ihren Stärken entsprechen. Durch die Möglichkeit des autonomen Arbeitens verbunden mit ausgeprägter Lernbereitschaft entwickelt sich unser Team kontinuierlich weiter und trägt so zur Erfolgsgeschichte IMAPs bei.

Die richtige Mischung aus analytischer und persönlicher Kompetenz sowie eine unternehmerische Grundeinstellung zeichnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Wir achten auf ein stimmiges Gesamtpaket – gefragt sind starke Persönlichkeiten, die in der Lage sind, harte Nüsse zu knacken.

In unserer von Offenheit geprägten Unternehmenskultur wird ein wertschätzender und vertrauensvoller Umgang großgeschrieben. Bei uns kann sich jeder einbringen und zu jeder Zeit den Rückhalt von Seiten der Kolleginnen und Kollegen erwarten.

Wenn Sie sich dieser neuen und spannenden Herausforderung stellen möchten, dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihres möglichen Eintrittstermins mit der Kennziffer DBE IPO 19/04 an Frau Baldauf,  jobs@imap-institut.de.

Das Anschreiben sollte kurz und knapp ihre besondere Motivation für die angestrebte Tätigkeit, besondere fachliche Kenntnisse sowie persönliche Fähigkeiten beinhalten, sodass Ihre Passung deutlich wird. Bitte geben Sie auch eine Referenz an, die wir kontaktieren können.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter  https://www.imap-institut.de/  oder bei Ihrer Ansprechpartnerin Frau Baldauf unter 0211 5136973-10.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.imap-institut.de/sites/default/files/Berater-Schwerpunkt%20Evaluation_0.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der IMAP GmbH, Düsseldorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.