Dresden: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (75%) zur Umsetzung der digitalen Hochschulbildung

Am Zentrum für interdisziplinäres Lernen und Lehren (ZiLL) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des Projektes "Digitale Hochschulbildung Sachsen" eine Projektstelle als

wiss. Mitarbeiter/in zur Umsetzung der digitalen Hochschulbildung

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

bis 31.12.2023 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 (2) WissZeitVG), mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, zu besetzen.

Aufgaben:

  • Konzeption, Durchführung und Auswertung hochschuldidaktischer Veranstaltungen (digital workspaces) zur digitalen Hochschulbildung
  • Unterstützung Lehrender bei der Konzeptionierung und Entwicklung digitaler Lehr-Lern-Formate
  • Erfassung von zielgruppenbezogenen Bedarfen Lehrender zur digitalen Hochschulbildung
  • Beratung von Lehrenden zu Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten hinsichtlich digitaler Kompetenzen in der Lehre
  • Begleitung bei digital gestützten Entwicklungs- und Veränderungsprozessen in Studiengängen, Fakultäten und weiteren lehrrelevanten Einrichtungen
  • hochschulinterne und -externe Vernetzung von Lehrenden/ Akteuren in der digitalen Hochschulbildung
  • Unterstützung des Rektorats in hochschulweiten Prozessen zur digitalen Hochschulbildung
  • Vernetzung und Kooperation in den landesweiten Strukturen des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen (HDS) sowie des Arbeitskreises e-Learning (AKeL) und Zusammenarbeit im Kooperationsverbund sowie Vernetzungsaktivitäten und (Re-) Präsentationsaufgaben im Rahmen relevanter Veranstaltungen der Fach-Community
  • wiss. Forschungsarbeiten im Gebiet digitale Hochschulbildung

Voraussetzungen: wiss. HSA; einschlägige Berufserfahrung; Erfahrung mit Online-Lernen; Souveränität und Freude im Umgang mit IT; Überblick über die Digitalisierung im Bildungsbereich; Kenntnisse des Hochschulumfelds; Teamfähigkeit, stilsicheres Deutsch und sehr gute Englischkenntnisse. (Online-) Lehrerfahrung auf Hochschulebene ist von Vorteil. Entsprechende Zusatzqualifikationen im Gebiet Mediendidaktik, e-Education, Hochschuldidaktik oder Lernpsychologie sind erwünscht, ggf. auch im Feld der Informatik, der Informationstechnik, des Kommunikationsdesigns und/oder des Tool-Developments (z. B. Programmierkenntnisse). Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 02.08.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an:

TU Dresden
Zentrum für interdisziplinäres Lernen und Lehren (ZiLL)
Frau Henriette Greulich
Helmholtzstr. 10
01069 Dresden

oder über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an zill(at)tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verw.tu-dresden.de/StellAus/download.asp?file=08-2019\Greulich_WIMI_190619_290.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dresden. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.