Dresden: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Technische Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%) an der Professur für Behaviorale Epidemiologie

Fakultät Psychologie

Am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie ist an der Professur für Behaviorale Epidemiologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/in

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, bis zum 31.12.2022 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion).

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung wird das Projekt „Angewandte Entspannung in der Pflege durch ein Train-the-Trainer Konzept“ durchgeführt. Das Projekt beinhaltet die Beratung, Begleitung, Entwicklung und Evaluation von Maßnahmen zur Förderung der seelischen Gesundheit von Mitarbeitenden in der Alten- und Krankenpflege.

Aufgaben: Entwicklung des Trainingskonzepts, Erstellen der Unterlagen, Studienkoordination, Rekrutierung von Teilnehmern/-innen, Durchführung von Gruppen-Trainings in Angewandter Entspannung zur Qualifizierung von Trainern; Planung und Durchführung der Evaluation; Datenmanagement, Aufbereitung und Analyse der Daten; Verfassen wiss. Publikationen und Berichte; projektbezogene Betreuung studentischer Mitarbeiter/innen.

Voraussetzungen: sehr guter wiss. HSA auf dem Gebiet der Psychologie; Kenntnisse und ausgeprägtes Interesse in psychologischer Grundlagen- und Präventionsforschung im Schnittfeld der Klinischen Psychologie und Arbeits-/Organisationspsychologie; sehr gute Englisch-Kenntnisse; sicherer Umgang mit Microsoft Office und einschlägiger Statistik-Software (z. B. SPSS, STATA); solide Methoden und Statistikkenntnisse; hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit; Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und zeitliche Flexibilität; ausgeprägte Einsatz- und Leistungsbereitschaft sowie hervorragende organisatorische Fähigkeiten; didaktische Kompetenzen. Von Vorteil sind erste berufliche Erfahrungen im Umfeld psychologischer Intervention und der Anleitung von Gruppen (Entspannungsverfahren, Lehrerfahrungen).

Unser Angebot: abwechslungsreiche, spannende und anspruchsvolle Aufgaben in einer renommierten universitären Forschungseinrichtung; interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem dynamischen Team; Beteiligung an wiss. Publikationen.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen etc.) senden Sie bitte unter Angabe der telefonischen Erreichbarkeit bis zum 14.08.2020 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) über das SecureMail Portal der TU Dresden securemail.tudresden.de als ein PDF-Dokument an: sekretariat.be(at)mailbox.tu-dresden.de bzw. an

TU Dresden
Fakultät Psychologie
Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie
Professur für Behaviorale Epidemiologie
Frau Prof. Dr. Katja Beesdo-Baum
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verw.tu-dresden.de/StellAus/download.asp?file=08-2020%5CBeesdo_Baum_WIMI_070720_w341.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dresden. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.