Dresden: Psychologe/-in oder Sozialpädagoge/-in (90%)

Technische Universität: Psychologe/-in oder Sozialpädagoge/-in (90%) im Sachgebiet Gesundheitsdienst

Unter dem Motto „Gemeinsam: Fit-gesund-leistungsstark“ hat die TU Dresden ein Universitäres Gesundheitsmanagement (UGM) etabliert. Zentrale Ziele sind die langfristige und nachhaltige Förderung sowie Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten und Studierenden. Mit dem UGM werden insbesondere die Schaffung von gesunden Arbeits-, Lehr- und Forschungsbedingungen sowie die Integration aller Beschäftigten und Studierenden verfolgt. Im Dezernat Universitätskultur ist im Sachgebiet Gesundheitsdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Psychologe/-in oder Sozialpädagoge/-in

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

mit 90% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, zu besetzen. Das Team des Gesundheitsdienstes zeichnet sich durch seine interdisziplinäre ärztliche, psychologische und gesundheitswiss. Expertise und Zusammenarbeit aus.

Aufgaben: Ihr Schwerpunkt ist die Durchführung von Beratungsgesprächen im Rahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM), anteilig übernehmen Sie die Beratung der Beschäftigten bei psychischen Belastungen oder persönlichen Krisen, insb. für das internationale Personal in englischer Sprache. Darüber hinaus wirken Sie an vielfältigen gesundheitlichen Präventionsmaßnahmen, der Evaluierung und der Berichterstattung im Rahmen des Universitären Gesundheitsmanagements mit.

Voraussetzungen: Sie verfügen über einen wiss. Hochschulabschluss (Master oder Diplom) in Psychologie oder Sozialpädagogik jeweils mit Kenntnissen der psychosozialen Gesprächsführung oder der Durchführung psychosozialer Maßnahmen. Sie besitzen vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen im Betrieblichen Eingliederungsmanagement, idealerweise eine abgeschlossene CDMP-Ausbildung der DGUV, sowie Erfahrungen in Beratungsgesprächen. Sie gehen Probleme praktisch an, verfügen über sehr gute englische Sprachkenntnisse und freuen sich darauf, sich in unser Team einzubringen. Eine gute Vernetzung zu außeruniversitären Unterstützungsangeboten sowie ergänzende Aus- und Weiterbildungen im Gebiet der psychosozialen Beratung sind von Vorteil.
Die TU Dresden ist bestrebt, Menschen mit Behinderungen besonders zu fördern und bittet daher um entsprechende Hinweise bei Einreichung der Bewerbungen. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 04.05.2021 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden  https://securemail.tu-dresden.de  als ein PDF-Dokument an  gesundheitsdienst(at)tu-dresden.de  oder an

TU Dresden
Dezernat 9, SG Gesundheitsdienst
Frau Dr. med. Astrid Friedmann-Ketzmerick
– persönlich-
Helmholtzstr. 10
01069 Dresden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite  https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis  für Sie zur Verfügung gestellt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verw.tu-dresden.de/StellAus/download.asp?file=05-2021\Friedmann_Ketzmerick_Psychologe_230321_n656.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dresden. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.