Dortmund: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (PostDoc; m/w/d)

IfADo: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (PostDoc; m/w/d) mit Expertise in nicht-invasiver Hirnstimulation und Neuroimaging (PhD Brainstim)

 

Die Forschungsgesellschaft für Arbeitsphysiologie und Arbeitsschutz e. V. ist eine vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Land Nordrhein-Westfalen institutionell geförderte Forschungseinrichtung und Träger des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo). Das IfADo erforscht in interdisziplinären Ansätzen die Risiken und Potentiale moderner Arbeit. Dabei verbinden wir die Fachbereiche Ergonomie, Immunologie, Toxikologie, Psychologie und Neurowissenschaften.

Die Abteilung „Psychologie und Neurowissenschaften“ beschäftigt sich mit arbeitsrelevanten Themen aus den kognitiven Neurowissenschaften und legt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die physiologischen Grundlagen kognitiver Leistungsfähigkeit. Methodisch arbeitet die Abteilung primär mit nicht-invasiver Hirnstimulation, bildgebenden Verfahren (z. B. MRT oder EEG) sowie Ansätzen aus der Neuropsychopharmakologie.

Die Forschungsgruppe „Neuroimaging und interindividuelle Unterschiede“ (Psychologie und Neurowissenschaften) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d) (PostDoc)

mit Expertise in nicht-invasiver Hirnstimulation und Neuroimaging.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung, Optimierung und Implementierung multimodaler (f)MRT-Ansätze, einschließlich simultaner tES/fMRT-, tES/MRS-, TMS/fMRT-, TMS/MRS- und EEG/fMRT-Messungen sowie kognitiver (f)MRT-Experimente, zusammen mit dem Leiter der Forschungsgruppe
  • Entwicklung und Implementierung von Abläufen zur Datenanalyse und Modellierung für die oben erwähnten multimodalen (f)MRT-Ansätze
  • Unterstützung der Forschungsgruppe bei organisatorischen Aufgaben (z. B. Planung und Betreuung von Forschungsprojekten an einem 3T-MRT-Scanner)

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Promotion auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften oder kognitiven Neurowissenschaften
  • Nachgewiesene Expertise im Hinblick auf Planung, Durchführung und Auswertung von experimentellen Hirnstimulationsstudien am Menschen
  • Programmierkenntnisse im Hinblick auf Datenerfassung und -analyse
  • Erfahrungen in der Aufnahme von EEG- und/oder (f)MRT-Daten sind von Vorteil
  • Erfolgreiche Publikationen und Erfahrungen in der Drittmittelakquise sind von Vorteil
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Teamplayer, Flexibilität, hohe Motivation
  • Selbstständiges Arbeiten und hohes Interesse daran, mit Innovationen Schritt zu halten sowie eigene Ideen einzubringen und weiterzuentwickeln
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse

Wir bieten

  • Bei der zu besetzenden Position handelt es sich um eine Vollzeitstelle (39,83 h/Woche) mit einer vorläufigen Befristung auf 3 Jahre. Es ist jedoch gewünscht, besagte Stelle über diesen Zeitraum hinaus weiterzuführen, um eine langfristige und möglichst produktive Zusammenarbeit zu gewährleisten. Die Postdoktorandin bzw. der Postdoktorand wird an der Durchführung von bereits am IfADo etablierten Forschungsprojekten beteiligt sein. Es ist jedoch ausdrücklich erwünscht, dass sie oder er eine eigenständige Forschungsagenda entwickelt und verfolgt. Zu diesem Zweck bietet das IfADo ein einmaliges Umfeld im Hinblick auf vorhandene Expertise, Infrastruktur und Ressourcen.
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Stellenwert EG 13 TV-L. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tariflichen und persönlichen Voraussetzungen)
  • Alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. eine jährliche Sonderzahlung und die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen
  • Ein modernes Arbeitsumfeld, einschließlich eines freundlichen und kompetenten Forschungsteams

Die Forschungsgesellschaft fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist hierfür entsprechend zertifiziert.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.

Gegebenenfalls besteht auch die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit.

Allgemeine Informationen über die Forschungsgesellschaft finden Sie unter www.ifado.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Erhan Genç, genc(at)ifado.de, Tel.: 0231/1084-520 oder Herrn Prof. Dr. Nitsche, nitsche(at)ifado.de, Tel.: 0231/1084-301 /-302 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  

Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit allen relevanten Zeugnissen und einem Lebenslauf unter Angabe der Kennziffer „PhD Brainstim“ bis zum 03. Februar 2023 vorzugsweise per Mail an bewerbung(at)ifado.de

Alternativ nehmen wir Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Adresse entgegen:

Forschungsgesellschaft für Arbeitsphysiologie und Arbeitsschutz e.V.
Personalabteilung
Ardeystraße 67
44139 Dortmund 

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ifado.de/karriere/aktuelle-stellen/#job3 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der IfADo – Forschungsgesellschaft für Arbeitsphysiologie und Arbeitsschutz e.V., Dortmund. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.