Dortmund: Wissenschaftliche/r Beschäftigte/r (m/w/d)

Technische Universität: Wissenschaftliche/r Beschäftigte/r (m/w/d) für DFG-Projekt zu digitaler Arbeit (w84-20)

Mit über 6.300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34.500 Studierenden profitieren.

Wissenschaftlich Beschäftigte/r (100%) für DFG-Projekt zu digitaler Arbeit (m/w/d)

Die Professur Digitale Transformation an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dortmund lehrt und forscht auf dem Gebiet der Digitalisierung, insb. zu neuen, plattformbasierten Geschäftsmodellen, agilem Projektmanagement, digitalen Dienstleistungsinnovationen und der Digitalisierung der Arbeit. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Mitarbeit in einem DFG-geförderten Forschungsprojekt zu digitaler Arbeit, insbesondere zu sozialen Strukturen in IT Projekten.

Die Stelle ist befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich hier um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

IHRE AUFGABEN:

  • Wissenschaftliche Evaluation und Publikation von Forschungsergebnissen zu sozialen Netzwerken, Kündigungsverhalten und Agilität im Kontext digitaler Arbeit
  • Mitarbeit in einem DFG-geförderten Forschungsprojekt zu sozialen Strukturen in IT Projekten
  • Vorbereitung, Betreuung und Durchführung von Lehrveranstaltungen (bis zu 4 SWS)

WIR BIETEN:

  • Angenehmes Arbeitsklima in einem dynamischen Team
  • Anspruchsvolle Tätigkeit in einem forschungsintensiven Um-feld mit internationalen Austauschmöglichkeiten
  • Vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Frühe Übernahme von Verantwortu
  • Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und ausdrücklich erwünscht.

ANFORDERUNGEN:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund, bspw. BWL, Informatik, Psychologie, Statistik, Data Science, Mathematik, angewandter Informatik, Wirtschaftsmathematik, sowie verwandten Disziplinen
  • Interesse und Vorkenntnisse im Bereich quantitativ-empirischer Forschung, z.B. Netzwerk- und Survivalanalysen
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kreativität, Eigenständigkeit und Spaß an der Entwicklung eigener Idee
  • Offenheit für die Arbeit in internationalen, interdisziplinären Projekten
  • Freude an der Übernahme von Verantwortung und ein ausgeprägtes Organisationstalent
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung bevorzugt behandelt.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis 15.12.2020 unter der Ref.-Nr. w84-20:

Technische Universität Dortmund
Professur Digitale Transformation
Manuel Wiesche
Martin-Schmeißer-Weg 12
44227 Dortmund

Für Fragen steht zur Verfügung: Prof. Dr. Manuel Wiesche Tel.: 0231/755 3150, E-Mail: manuel.wiesche@tu-dortmund.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://service.tu-dortmund.de/documents/18/2120797/1+Stelle+als+wiss.+Besch%C3%A4ftigte+bzw.+wiss.+Besch%C3%A4ftigter+im+Bereich+Data+Science+%28Ref-Nr.+w84-20%29.pdf/d1c923af-2b2b-d374-fa7a-ccb5d730c9e1 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dortmund. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.