Dortmund: Wissenschaftlich Beschäftigte/r (m/w/d)

Technische Universität: Wissenschaftlich Beschäftigte/r (m/w/d) Entrepreneurship und Digitalisierung (w101-21)

Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 32 400 Studierenden profitieren.

Wissenschaftlich Beschäftigte/r (m/w/d) Entrepreneurship und Digitalisierung

Die Juniorprofessur Entrepreneurship und Digitalisierung an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dortmund lehrt und forscht an der Schnittstelle von Entrepreneurship, Innovation und Digitalisierung, insb. zu unternehmerischem Denken und Handeln, digitalen Geschäftsmodellen und Innovationen sowie digitaler Transformation. Vorbehaltlich der Mittelzuweisung suchen wir zur Verstärkung unseres Teams ab sofort eine/-n wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich um eine 50 % Stelle, ggf. mit der Option auf Aufstockung bei erfolgreicher Einwerbung von Drittmitteln.

IHRE AUFGABEN:

  • wissenschaftliches Arbeiten in den Bereichen Entrepreneurship und Digitalisierung (bspw. Startup- und GründerInnen-Forschung, Corporate Entrepre­neurship, digitale Geschäftsmodelle/Innovationen, Plattformökonomie, neue Technologien, digitale Transformation, New Work/Coworking)
  • Mitarbeit in interdisziplinären Forschungsprojekten und Publikation von Forschungsergebnissen in einem internationalen Team

WIR BIETEN:

  • angenehmes Arbeitsklima in einem motivierten und dynamischen Team mit großem Gestaltungspotenzial
  • anspruchsvolle Tätigkeit in einem forschungsintensiven Umfeld mit internationalen Austauschmöglichkeiten
  • frühe Übernahme von Verantwortung
  • vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten und regelmäßige internationale Konferenzteilnahmen
  • Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und ausdrücklich erwünscht

IHR PROFIL:

  • sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem oder psychologischem Hintergrund, bspw. Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftspsychologie, A&O-Psychologie sowie verwandte Disziplinen
  • Interesse an modernen Forschungs- und Innovationsmethoden
  • sehr gute quantitative Methodenkenntnisse (z. B. in SPSS oder Stata) sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kreativität, Eigenständigkeit und Spaß an der Entwicklung eigener Ideen
  • Offenheit für die Arbeit in internationalen, interdisziplinären Projekten in Forschung, Lehre und Transfer

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung bevorzugt behandelt.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter der Ref.-Nr. w101-21 bis 08.02.2022 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen bevorzugt über unser Bewerbungsportal https://karriere.tu-dortmund.de oder per E-Mail an karriere(at)tu-dortmund.de.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr JProf. Dr. Simon Hensellek
Tel.: 0231/755 8152, E-Mail: simon.hensellek(at)tu-dortmund.de

Jetzt online bewerbenhttps://jobs.tu-dortmund.de/job/apply/1029?page_lang=de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.tu-dortmund.de/job/view/1029/wissenschaftlich-beschaeftigte-r-m-w-d-entrepreneurship-und-digitalisierung?page_lang=de abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dortmund. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.