Dortmund: Akademische/r Rätin/Rat auf Zeit

Technische Universität: Akademische/r Rätin/Rat auf Zeit im Fachgebiet „Psychologische Diagnostik“ (B-03-21)

Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissen-schaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren.

Akademische Rätin/Akademischer Rat auf Zeit oder eine/ein wissenschaftlich Beschäftigte/r (m/w/d) Ref.-Nr. B-03/21

Diese Stelle ist in der Fakultät Rehabilitationswissenschaften im Fachgebiet „Psychologische Diagnostik“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen. Die Besoldung / Vergütung erfolgt entsprechend den laufbahnrechtlichen Regelungen nach Besoldungsgruppe A 13 LBesG NRW bzw. nach den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Verlängerungsmöglichkeit um weitere drei Jahre ist grundsätzlich gegeben.

IHRE QUALIFIKATION:

  • Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums im Fach Psychologie, Erziehungswissenschaften oder Rehabilitationswissenschaften sowie eine abgeschlossene Promotion.

DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT:

  • umfangreiche Erfahrung in der Planung und Durchführung von empirischen Forschungsprojekten,
  • sehr gute Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden (insbesondere multivariate Methoden),
  • Erfahrungen in Auswertung von großen Datensätzen mit statistischer Software (bspw. SPSS oder R),
  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Publizieren,
  • Erfahrungen mit latenter Modellierung (z.B. Struktur-gleichungsmodellen) sind erwünscht.

IHRE AUFGABEN:

  • Vorbereitung von Publikationen, Teilnahme an Fachtagungen und Mitarbeit an Drittmittelanträgen in mindestens einem der folgenden Forschungsbereiche:
  • Psychologische Diagnostik, Kompetenz- bzw. Leistungs-diagnostik, Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften, digitalisierungsbezogene Kompetenzen,
  • Übernahme der Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 SWS im Modul „Diagnostik und individuelle Förderung“,
  • Koordination des Lehrangebots im Modul „Diagnostik und individuelle Förderung“ im Lehramtsstudium,
  • Beteiligung an der universitären Selbstverwaltung.

    WIR BIETEN:

  • die Mitarbeit in einem jungen und engagierten Team,
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf & Familie,
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot.

Die Stelle bietet die Möglichkeit der wissenschaftlichen Qualifikation (Habilitation).

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist. Bei Rückfragen steht Ihnen

Frau Univ.-Prof. Dr. Olga Kunina-Habenicht Telefon: +49 231-755 4588 oder E-Mail: olga.kunina-habenicht(at)tu-dortmund.de zur Verfügung

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 15.08.2021 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter Angabe der Ref.-Nr. B- 03-21 bei:

Technische Universität Dortmund
Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Fachgebiet Psychologische Diagnostik
Frau Univ.-Prof. Dr. Olga Kunina-Habenicht
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://service.tu-dortmund.de/documents/18/2120797/Eine+Stelle+als+Akademische+R%C3%A4tin+auf+Zeit+bzw.+als+Akademischer+Rat+auf+Zeit.pdf/9012810f-d98a-4ee5-2cee-6cc0423d4bd8 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dortmund. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.