Darmstadt: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75%)

Hochschule: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75%) im Drittmittelprojekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne) (23/2020 W - Fb W)

Die Hochschule Darmstadt sucht im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2022 eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in
im Drittmittelprojekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne)
(Teilzeit 75%)
Kennziffer: 23/2020 W - Fb W

Das Projekt (https://sne.h-da.de/) hat das Ziel, die an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen orientierte Transferstrategie der Hochschule Darmstadt umzusetzen. Dafür orientiert sich die Transferstrategie an den Ansätzen transformativer Forschung. Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in entwickeln Sie aus der gesellschaftlichen Problemorientierung in einem transdisziplinären Prozess mit Wissenschaftlern*innen und Praxisakteuren Lösungsoptionen, die u.a. Klimaschutzpotentiale in Stadt und Region oder nachhaltigere Konsum- und Produktionsweisen in globalen Wertschöpfungsketten, mit Fokus auf nachhaltigere Chemie und Circular Economy, erschließen.

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung in den konzeptionellen Ansatz des Vorhabens
  • Aufbereitung des Standes der Diskussion zu Geschäftsideen bzw. Geschäftsmodellen, die Lösungsoptionen im Kontext der oben genannten Handlungsfelder darstellen, u. a. in Bezug auf inter-organisationale Wertschöpfungsketten
  • Aufbau eines gemeinsamen Problemverständnisses mit den wissenschaftlichen Akteuren und den Praxisakteuren
  • Entwicklung von konzeptionellen Ideen, die in den genannten Handlungsfeldern in ein Geschäftsmodell münden können oder ein bestehendes Geschäftsmodell weiterentwickeln
  • Konkretisierung von Lösungsoptionen in einem transdisziplinären Team
  • Aufbau von Monitoring-Konzepten für die Erfolgsmessung von inter-organisationalen Prozessen
  • Bewertung, Optimierung und Weiterentwicklung der Lösungsoptionen in einer Pilotphase mit den Praxisakteuren
  • Einwerbung von Drittmitteln in Zusammenarbeit mit der Projektleitung
  • Erstellen von einschlägigen Fachpublikationen und Konferenzbeiträgen, die auch in eine Promotion einfließen könnten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften (z.B. BWL, VWL), in verwandten technischen Studiengängen (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen) oder sozialwissenschaftlichen Studiengängen (z.B. Wirtschaftssoziologie oder -psychologie) (Master- oder Uni-Diplom)
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Unternehmensführung (z.B. strategisches Management, Innovationsmanagement, Allianz- und Netzwerkmanagement, Entrepreneurship)
  • Praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Von Vorteil sind Kenntnisse in folgenden Bereichen:
    • Aufbau und Modellierung von Geschäftsmodellen sowie Erstellung von Business Plänen
    • Indikatorik/Monitoring-Konzepten für die Erfolgsmessung von interorganisationalen Prozessen
    • Nachhaltige Entwicklung
    • Projektarbeit und im Projektmanagement
    • Projektakquise
  • Sicherer Umgang mit dem MS-Office Paket
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Kreativität
  • Teamfähigkeit
  • Gender- und Diversity-Kompetenz werden vorausgesetzt

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H).

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das Jahr 2020 für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 27.02.2020 an die

Hochschule Darmstadt
Personalabteilung
Haardtring 100
64295 Darmstadt

oder per E-Mail mit Anhang im pdf-Format an  karriere(at)h-da.de

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://h-da.de/fileadmin/h_da/Hochschule/Stellenangebote/Mitarbeiter/23_2020_WissMA_Drittmittel_SNE_Fb_W.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Darmstadt. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.