Darmstadt: Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d)

Universität: Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) am Lehrstuhl Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (680)

Seit ihrer Gründung im Jahre 1877 trägt die TU Darmstadt mit herausragender Forschung und Lehre zur Lösung drängender Zukunftsfragen bei. Technik steht im Fokus aller Disziplinen.

Der Lehrstuhl Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) von Prof. Dr. Christian Reuter beschäftigt sich mit der Bedeutung der IT für Sicherheit und Frieden. Dies beinhaltet sowohl empirische Forschung zur Wahrnehmung und Nutzung, als auch technische Forschung zur Gestaltung von Technologien und Anwendungen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind zwei Stellen als

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d)

für die Dauer von zunächst drei Jahren mit der Option auf Verlängerung zu besetzen.

Aufgaben:

Forschung und Lehre in einem oder mehreren der Bereiche:

1. Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion

  • Soziale Medien und kollaborative Technologien in Konflikt- und Krisensituationen
  • Benutzbare Sicherheit und Privatheit

2. Informationstechnologie für Frieden und Sicherheit

  • Information Warfare, Meinungsmanipulation, Fake News
  • Cyber War, Cyber Peace, Dual Use in der Informatik
  • Verantwortungsbewusste Digitalisierung, Informatik und Gesellschaft

3. Resiliente IT-basierte (kritische) Infrastrukturen

  • insb. Kommunikation, Landwirtschaft, Energie

Wir bieten:

  • Forschen und arbeiten in einem dynamischen und interdisziplinären Team
  • Vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Intensive Promotionsbetreuung
  • Internationale Konferenzreisen

Voraussetzungen

  • Mit gutem oder sehr gutem Erfolg abgeschlossenes Universitätsstudium
    • entweder eines Informatikstudiengangs (insb. Informatik, IT-Sicherheit, Human-Computer-Interaction, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik oder verwandte Fachgebiete)
    • oder einer Gesellschafts- oder Geisteswissenschaft (insb. Friedens- und Konfliktforschung, Psychologie, Cognitive Science oder verwandte Fachgebiete)
  • Interesse an relevanter und hochwertiger Forschung
  • Offenheit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Details: www.peasec.de/jobs

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte kontaktieren uns mich oder senden uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als ein einziges PDF-Dokument unter Angabe der Kenn-Nr. bitte per E-Mail an Prof. Dr. Christian Reuter (jobs@peasec.de).

  • max. 1seitiges Motivationsschreiben,
  • Lebenslauf (inkl. Darstellung von Sprach-/Empirie-/IT-Kenntnissen), Lichtbild
  • Zeugnisse / Notenauszug (Bachelor und Master),
  • bei Wunsch weitere Anhänge (z.B. ein Paper, oder Masterthesis)

Kenn-Nr. 680

Veröffentlicht am: 14. November 2019

Bewerbungsfrist: 07. Januar 2020


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.intern.tu-darmstadt.de/dez_vii/stellen/stellen_details_343104.de.jsp abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Darmstadt. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.