Chemnitz: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Kognitives Teaming und Human-Cyber-Physical-Production (62505)

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Kognitives Teaming und Human-Cyber-Physical-Production

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Sie begeistern sich für zukunftsweisende Produktentwicklungen und Fertigungstechnologien, sind neugierig und kommunizieren gern mit interdisziplinären, wissenschaftlichen Teams? Sie lieben es, sich in neue Forschungsergebnisse hineinzudenken und diese für einen erfolgreichen Wissenstransfer in zielgruppengerechten Präsentationen überzeugend darzustellen? Dabei prüfen und hinterfragen Sie wissenschaftliche Arbeiten, denn Die Stelle wird ab 01.04.2023 an unserem Hauptstandort in Chemnitz besetzt werden. Qualitätssicherung ist für Sie eine Selbstverständlichkeit, mit der Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen gern unterstützen?

Dann suchen wir Sie! 

„Forschung für die Zukunft“ lautet das Credo unseres Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU. Im Fokus steht dabei die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung auf den Gebieten der Produktionstechnik und Robotik für den Automobil- und Maschinenbau, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Medizintechnik sowie der Feinwerk- und Mikrotechnik. Unsere Abteilung beschäftigt sich damit, wie Mensch und Produktionstechnik zukünftig als Teampartner interagieren können. Durch menschzentrierte Technikentwicklung entstehen dabei innovative und leistungsfähige Automatisierungslösungen auf Basis von Algorithmen der Künstlichen Intelligenz, die den Menschen nachhaltig, flexibel und resilient unterstützen und in hohem Maße verstehbar sind. 

Was Sie bei uns tun

Ihre Aufgaben sind:

  • Forschungsarbeit in den Bereichen „Kognitives Teaming“, „Mensch-Technik-Interaktion und Automatisierung“ sowie „Technikfolgen und Akzeptanz“
  • Akquise, Leitung und Bearbeitung von öffentlich geförderten Forschungsprojekten und Entwicklungsprojekten mit der Industrie
  • Analyse von Arbeitsprozessen, Erhebung von domänenspezifischem Expertenwissen sowie Beschreibung und Formalisierung kognitiver Prozesse und mentaler Modelle bei der Interaktion von Menschen mit komplexen Cyber-Physischen-Produktions-Systemen
  • Planung, Durchführung, Auswertung und Interpretation von psychologischen Experimenten, Fokusgruppen, Beobachtungs- und Usability-Studien inklusive Auswahl und Nutzung geeigneter Messtechnik zur Analyse menschlicher kognitiver Prozesse (u.a. Eye-Tracking)
  • Konzipierung und Design von komplexen Mensch-Technik-Schnittstellen inklusive nutzerzentrierte Akzeptanzforschung und Usability-Evaluation
  • Erarbeitung von menschzentierten Schulungs- und Beratungsangeboten (u.a. im Bereich Gamification)
  • Dokumentation der Forschungsergebnisse in Form von Zwischen- und Abschlussberichten und Präsentation der in Fachaufsätzen, bei Projekttreffen und auf Fachkonferenzen
  • Engagierte Weiterentwicklung des Forschungsfelds

Neben der fachlichen Bearbeitung unserer Forschungsprojekte legen wir großen Wert auf das Projektmanagement und die anschauliche Präsentation der Ergebnisse. Ihre Aufgaben in diesem Bereich umfassen:

  • Aufbereitung der Projektinhalte in wissenschaftlichen Veröffentlichungen, auf unserem Blog, in Präsentationen und Videos
  • Entwicklung von Ideen für Folgeprojektanträge und Kundenpräsentationen
  • Kontaktpflege zu den Kunden und Partnern und die Abfrage deren Bedarfe

Leitung und Dokumentation von Forschungsprojekten nach unseren Qualitätsmanagement-Standards 

Was Sie mitbringen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) sowie abgeschlossene Promotion in der Fachrichtung Psychologie mit besonderem Schwerpunkt im Bereich „Human Factors“
  • Kenntnisse in den Bereichen “Mensch-Technik-Interaktion in komplexen, (teil‑)automatisierten Systemen“, „Psychologische Nutzerforschung und Technikakzeptanz“, „Psychologische Methoden“, „Usability“
  • Erfahrungen in der Erhebung und Auswertung physiologischer Daten (z.B. Eye-Tracking-Daten) sind von Vorteil
  • idealerweise bereits umfangreiche Erfahrungen im wissenschaftlichen Projektgeschäft inklusive Projektakquise, Projektmanagement und Zusammenarbeit mit industriellen Partnern sowie (internationalen) Forschungspartnern
  • offene und neugierige Persönlichkeit mit rascher Auffassungsgabe, hervorragender Teamfähigkeit und eigenständiger Arbeitsweise sowie analytische Fähigkeiten
  • Kommunikationsstärke, Verantwortungsbewusstsein und Verbindlichkeit sowie Freude an interdisziplinärer Teamarbeit und kreativen Lösungen
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu eintägigen und gelegentlich mehrtägigen Dienstreisen
  •   Was Sie erwarten können
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit auf wissenschaftlichem Spitzenniveau mit Freiraum zur Umsetzung eigener Ideen und spannender Forschungsprojekte
  • Praxisnähe durch interessante und abwechslungsreiche Projektarbeit in innovativen und dynamischen Teams
  • Möglichkeit zum Austausch mit Fachkolleginnen und Fachkollegen innerhalb des Instituts und der Fraunhofer-Gesellschaft
  • Freiraum und Verantwortung
  • modernste technische Ausstattung und ein international geprägtes Arbeitsumfeld
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen und eine individuell zugeschnittene Personalentwicklung (z.B. interne und externe Bildungsmaßnahmen, Maßnahmen zur Förderung von Frauen in der Forschung, potenziellen Führungskräften oder besonders motivierten Mitarbeitenden)
  • Unterstützung der Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und die Möglichkeit zu gelegentlichem mobilen Arbeiten
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Mit-Kind-Büro und KiTa-Plätze am Standort Chemnitz, Unterstützung bei der Notfall- und Ferienbetreuung)
  • betriebliche Altersvorsorge

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist befristet zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 

  Sie haben Fragen zu dieser Stelle? Gern stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. Marcel Todtermuschke | Geschäftsfeldleiter Agile Produktionsmaschinen und -anlagen
+49 371 / 5397-1301
Tina Helke | Personalbetreuung
+49 371 / 5397-1091

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

www.iwu.fraunhofer.de 

Kennziffer: 62505 | Bewerbungsfrist: 31.01.2023

Online Bewerbung über die Originalausschreibung, siehe nachfolgenden Hinweis.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.fraunhofer.de/job/Chemnitz-Wissenschaftlicher-Mitarbeiterin-im-Bereich-Kognitives-Teaming-und-Human-Cyber-Physical-Production-09126/888529701/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.