Bremen: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d)

Universität: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) im Themenfeld „Smart City & Government Technology“ (A1/23)

 

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d)

Fachbereich 3 - Mathematik/Informatik

Entgelt- / Besoldungsgruppe E 13 - Vollzeit
Kennziffer: A1/23
Bewerbungsfrist: 03.02.2023

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 3 -Mathematik und Informatik in der Arbeitsgruppe Prof. Dr. Dr. Niehaves - unter Vorbehalt der Stellenfreigabe- für die Dauer von drei Jahren eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L

im Themenfeld „Smart City & Government Technology“

zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit der vollen regelmäßigen Wochenarbeitszeit (100%) zu besetzen.

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Weiterqualifikation. Bei Vorliegen eines Masterabschlusses mit dem Ziel der Promotion und bei Vorliegen eines Promotionsabschlusses mit dem Ziel der Habilitation.

Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Stellenbeschreibung

Die an der Universität Bremen neu eingerichtete Arbeitsgruppe „Digital Public“ beschäftigt sich mit der Erforschung der digitalen Transformation der Gesellschaft, hier vor allem in Form smarter Städte, digitaler Verwaltungen und digitaler gesellschaftlicher Innovationen.

Aufgaben:

  • Wahrnehmung von Aufgaben in Lehre und Forschung (z.B. zu Entrepreneurship, Ökosysteme, Government Technology (GovTech), Digitale Gesellschaft, Smart City)
  • Eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten in enger Kooperation mit internen und externen Projektpartnern
  • Mitwirkung an der Einwerbung von Forschungsprojekten
  • Unterstützung und Mitorganisation von internationalen Workshops und Konferenzen
  • Betreuung von Projektarbeiten und Abschlussarbeiten von Studierenden
  • Mit der Stelle sind außerdem wissenschaftliche Dienstleistungen im Umfang von 4 Semesterwochenstunden verbunden, die in der Betreuung von Lehrveranstaltungen in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Informatik und Management Information Systems bestehen.

Wir bieten:

  • Ein dynamisches Team und internationale Vernetzungsmöglichkeiten
  • (inkl. Auslandsaufenthalten)
  • Umfassende Förderung Ihrer ambitionierten Forschungstätigkeit
  • Exzellente Ausstattung und eigene Gestaltungsmöglichkeiten
  • Optimale Voraussetzungen für Ihre Habilitation
  • Enge Kooperationen mit Verwaltungen, Industrie und Wissenschaft

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom oder ein vergleichbarer Abschluss) oder Promotion im Fach Informatik (inkl. Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik) oder in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach oder der Psychologie mit Bezug zur Digitalen Transformation
  • Erkennbares Interesse und idealerweise konkrete Vorerfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Themenbereiche: Entrepreneurship, Digitale Ökosysteme, Künstliche Intelligenz, Big Data (Open Data), Technologieakzeptanz, Digitalstrategie, Smart City, Government Technology (GovTech/CityTech)
  • Befähigung zur Gestaltung von Lehre
  • Gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell und umfassend in neue Zusammenhänge einzuarbeiten

Allgemeine Hinweise

Die Universität ist familienfreundlich, vielfältig und versteht sich als internationale Hochschule. Wir begrüßen daher alle Bewerber:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt.

Rückfragen bitte an: Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves (niehavesuni-bremen.de)

Richten Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Masterzeugnis etc.) bis zum 03.02.2023 unter Angabe der Kennziffer A1/23 bitte an:

Universität Bremen
Fachbereich 3 Informatik/Mathematik
Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves
Bibliothekstraße 5
28359 Bremen

oder in elektronischer Form in einer Datei im PDF-Format an niehavesuni-bremen.de

Etwaige Bewerbungen in Papierform werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesendet, sondern vernichtet.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bremen.de/universitaet/die-uni-als-arbeitgeber/offene-stellen/job/2186?cHash=66605f4e1cf66576d567b4d446aa65d2 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bremen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.