Braunschweig: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d; 50%)

Technische Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d; 50%) am Institut für Erziehungswissenschaft

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) am Institut für Erziehungswissenschaft

Institut für Erziehungswissenschaft - Abteilung Weiterbildung und Medien

Im Institut für Erziehungswissenschaft an der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der Technischen Universität Braunschweig ist zum 01.10.2020 die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Die Arbeitszeit beträgt 50 Prozent. Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

Einstellungsvoraussetzungen sind

  • ein Masterabschluss in Erziehungswissenschaft bevorzugt aus dem Bereich der Erwachsenenbildung/Weiterbildung oder der empirischen Lehr-Lernforschung,
  • gute Kenntnisse in quantitativen und qualitativen empirischen Forschungsmethoden sowie Kenntnisse der gängigen Analysesoftware (SPSS, MAXQDA)
  • Erfahrung in der konzeptionellen Entwicklung und Durchführung von Lehrveranstaltungen (unterschiedliche Themen und Formate).

Gewünscht sind weiterhin Publikationserfahrung, Erfahrung in der Durchführung von Projekten sowie Qualifikationsinteressen.

Mit der Stelle ist eine Lehrverpflichtung im Umfang von 5 SWS verbunden, die innerhalb der Bachelor- und Masterstudiengänge, an denen das Institut für Erziehungswissenschaft beteiligt ist, zu erbringen ist. Thematisch verankern sich die Lehrveranstaltungen in den Bereichen der empirischen Forschungsmethoden (qualitativ und quantitativ), der Lehr-Lernforschung mit Blick auf das Themenfeld der Erwachsenen-/Weiterbildung sowie des Lehrens, Lernens und der Beratung auf individueller und organisationaler Ebene. Darüber hinaus berät und betreut der/die Stelleninhaber/in Studierende bei der Abfassung empirischer Abschlussarbeiten und arbeitet aktiv an der Weiterentwicklung der Module mit. Weiterhin wird eine Mitwirkung in den Forschungsarbeiten und Antragstellungen der Abteilung erwartet.

Die TU Braunschweig strebt an, den Anteil von Frauen an wissenschaftlichem Personal zu erhöhen und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.
Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.05.2020 per Mail an  n.jago(at)tu-bs.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Stefanie Hartz unter  s.hartz(at)tu-braunschweig.de  zur Verfügung.

vom: 05.05.2020
gültig bis: 30.05.2020

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.tu-braunschweig.de/stellenangebote/vorlagen/stellenangebot-normal-20-1-8-1-6 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Braunschweig. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.