Bonn: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Forschungsdatenmanagement (Schwerpunkt Data Science) (30/20/3.202)

Die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet bis zum 31.10.2026 – in Vollzeit eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Forschungsdatenmanagement (Schwerpunkt Data Science) zur Verstärkung der Abteilung Publikationsdienste und Forschungsdaten

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine international operierende Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet.

Wir, die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB), orientieren unser Handeln an der Exzellenzstrategie der Universität und treiben die Entwicklung moderner digitaler Forschungsinfrastrukturen, neuer Lehr- und Lernszenarien sowie der Sammlungsbereiche engagiert voran. Entsprechend stellen wir eine konsequente Innovationsorientierung und die Haltung der Agilität ins Zentrum unserer Strategie und unserer täglichen Arbeit. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Zukunft der ULB eigenverantwortlich, selbstständig, kreativ und innovativ mitzugestalten.

Die Stärkung der Open Science-Kultur ist erklärtes Ziel der Exzellenzstrategie der Universität Bonn. Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Reproduzierbarkeit in einer zunehmend digitalen Wissenschaft stehen dabei imMittelpunkt. Als eine zentrale Säule davon wird die ULB Bonn ihre Open Science Services ausbauen. Dabei verfolgt sie das Ziel, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei Fragestellungen zum Forschungsdatenmanagement umfassend zu unterstützen. Die bestehenden Beratungsaktivitäten der Servicestelle Forschungsdaten werden ausgebaut und durch Angebote im Bereich Data Scienceergänzt.

Die ausgeschriebene Stelle ist Teil der Open Science Strategie und agiert innerhalb der Servicestelle Forschungsdaten in enger Kooperation zwischen ULB, Hochschulrechenzentrum und dem Bonn Center for Digital Humanities.

Ihre Aufgaben

  • Beteiligung am Aufbau eines Data Science Support im Rahmen der Arbeit der Servicestelle Forschungsdaten der Universität Bonn
  • Etablierung von Unterstützungsangeboten zur Analyse, Prozessierung und Visualisierung von Forschungsdaten
  • Durchführung von Schulungs- und Informationsveranstaltungen zum Thema Forschungsdatenmanagement
  • Beratungstätigkeit zu allen Facetten des Forschungsdatenmanagements für Forschende der Universität Bonn
  • Aktive Mitarbeit in der Servicestelle Forschungsdaten und Beteiligung an deren Weiterentwicklung im Sinne der Open Science Paradigmen sowie Teilnahme am Fachdiskurs

Sie haben

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss)
  • im Idealfall eine abgeschlossene Promotion
  • Kenntnisse und Interesse in den Bereichen Open Science, im besonderen Forschungsdatenmanagement, wissenschaftliches Publizieren, Forschungsförderung und Wissenschaftspolitik
  • Nachgewiesene Kenntnisse in Datenmanagement und Datenanalyse sowie Erfahrungen im Bereich Data Scienc
  • routiniertenUmgang mit Webtechnologien wie HTML, CSS, JS, XML, JSON
  • nachgewiesene Erfahrung in der Konzeption, Koordination und Durchführung von Schulungen und Workshops und/oder Beratungen im wissenschaftlichen Kontext
  • ausgezeichnete Team- und Organisationsfähigkeit sowie eine selbständige, kooperative und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • nachgewiesene sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Interesse, in engem Kontakt zu Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Dienstleistungen kooperativ zu entwickeln, anzubieten und zu etablieren
  • die Bereitschaft, das PR-Team durch Beiträge für Social Media und die Webseite zu unterstützen

Wir bieten

  • eineabwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatzsicherheit und Standorttreue
  • flexible Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • zahlreiche Angebote des Hochschulsports
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen
  • Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Wenn Sie an der Stelle interessiert sind, freuen wir uns über Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen innerhalb von 6 Wochen nach Veröffentlichung dieser Stellenausschreibung (bis einschließlich 04.06.2020) unter Angabe der Kennziffer 30/20/3.202 ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an karriere@ulb.uni-bonn.de

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Kenter (Telefon: 0228 / 73 9524 oder jan.kenter@ulb.uni-bonn.de)

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bonn.de/die-universitaet/stellenangebote/abt.-3.2/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-im-forschungsdatenmangement-schwerpunkt-data-science-in-der-ulb abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bonn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.