Bonn: Psychologin/Psychologe (m/w/d)

LVR-Klinik: Psychologin/Psychologe (m/w/d) / Psychologische/r Psychotherapeut/in(m/w/d) / Ärztin/Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) (64/2020)

In der LVR-Klinik Bonn des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) ist zum 01.12.2020 eine Stelle zu besetzen als

Psychologin/Psychologe (m/w/d)

oder

Psychologische/r Psychotherapeut/in(m/w/d)

oder

Ärztin/Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)

ür die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie II.

Stelleninformationen
Standort: Meckenheim
Befristung: befristet für 2 Jahre
Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit
Vergütung: EG 13 TVöD: Psychologe/in
EG 14 TVöD: Psychotherapeut/in
EG I bzw. EG II TV-Ärzte/VKA: Ärztin/Arzt

Kontaktinformationen
Ansprechperson: Herr Dr. Schormann
Chefarzt der Abteilung
Telefon: 0228 551-2216

Bewerbungsfrist: 30.11.2020

Ihre Aufgaben

  • Diagnostik und Behandlung von Patienten in der Tagesklinik unserer Außenstelle in Meckenheim mit dem Schwerpunkt auf der Behandlung von Borderlinestörungen nach der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT)
  • Entwicklung und Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom/Master) oder Approbation als Ärztin/Arzt

Wünschenswert sind:

  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin / zum Psychologischen Psychotherapeuten bzw.abgeschlossene oder fortgeschrittene Facharztweiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Erfahrung in der Diagnostik und Therapie psychischer Krankheitsbilde
  • Erfahrung in der Behandlung emotional-instabiler Persönlichkeitsstörungen nach DB
  • Engagement
  • Gute Organisationsfähigkeite
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Teamfähigkeit

Wir bieten Ihne

  • Moderne,attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarung von Familie, Pflege und Beruf
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatun
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Vielfältige Aufgaben
  • Gute Entwicklungsperspektiven
  • Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientie
  • Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist
  • Eine Kantine in unserem Haupthaus
  • Eine Kinderbetreuung steht bei unvorhergesehenen Ereignissen zur Verfügung, zum Beispiel bei plötzlicher Erkrankung der Tagespflegeperson.

Vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages ist gemäß dem Masernschutzgesetz ein Nachweis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern vorzulegen (soweit Sie nicht vor 1971 geboren sind oder nachweislich nicht der gesetzlichen Impfpflicht unterliegen). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit dem Verfahren ausdrücklich einverstanden.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Per E-Mail bewerben an: bewerbung.klinik-bonn@lvr.de
bis zum 30.11.2020

Kennziffer: 64/2020

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben,Lebenslauf, Nachweise über denAusbildungs-/Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite www.kmk.org/zab.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR-Klinik Bonn ist eine nach modernsten Erkenntnissen geführte innovative Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie mit 840 Betten und Plätzen und über 1.600 Beschäftigten in insgesamt 8 Abteilungen. Der Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie umfasst drei allgemein psychiatrische Abteilungen sowie jeweils eine Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen und Gerontopsychiatrie. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie ist durch eine eigene Klinik mit mehreren Standorten vertreten. Im Fachbereich Neurologie steht neben den Behandlungsmöglichkeiten für Erwachsene das Kinderneurologische Zentrum zur Verfügung.

Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bonn finden Sie im Internet unter www.klinik-bonn.lvr.de und über den Landschaftsverband Rheinland unter www.lvr.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://klinik-bonn.lvr.de/media/lvr_klinik_bonn/karriere/stellenangebote/2064-Psychologe_Therapeut_Arzt-AP2-EXTERN-ganzseitig.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der LVR-Klinik Bonn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.