Bonn: Projektmanager*in

Universität: Projektmanager*in (50%) Personalentwicklung Wissenschaft (28/21/3.42)

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet.

Die Stabsstelle Personalentwicklung & Karriere sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2026 eine*n

Projektmanager*in Personalentwicklung Wissenschaft 50 %

als Unterstützung bei der strategischen Weiterentwicklung und Schärfung des Modells der Karrierewege in der Wissenschaft und des damit verbundenen Kulturwandels an der Universität Bonn (im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (WISNA)).

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau, Einführung und Evaluation eines Programmangebots(Präsenz und online) zu Karrierewegen für den wissenschaftlichen Nachwuchs
  • Konzeption, Planung und Realisierung eines (Online-)Beratungs- und Orientierungsangebots für den (internationalen) wissenschaftlichen Nachwuchs zu möglichen Karrierewegen
  • Konzeption und Durchführung des Projekts „Einführung von Entwicklungsgesprächen“ für den wissenschaftlichen Nachwuchs
  • Konzeption und Implementierung von Angeboten für Betreuer von Promovierenden
  • Unterstützung beim Aufbau eines Angebots zur überfachlichen Qualifizierung von Tenure Track-Professor*innen
  • eigenständige Konzeption, Organisation und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Personalentwicklungsmaßnahmen (Trainer*innenakquise und -beauftragung, ggf. (Online-)Moderation von Workshops und Arbeitsgruppen)
  • Aus- und Aufbau der Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartner*innen
  • Mitarbeit in laufenden Projekten der Stabsstelle PE & Karriere

Ihr Profil:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/ Magister/Diplom) mit Bezug zur Personalentwicklung oder gleichwertige berufliche Erfahrung
  • erste Berufserfahrung als Personalentwickler*in in einer Wissenschaftsorganisation und fachliche Expertise im Umgang mit aktuellen Methoden und innovativen Lernformen
  • Kenntnisse des deutschen Wissenschaftssystems, universitärer Strukturen und Expertise im Hinblick auf Karrierewege
  • konzeptionelle Fähigkeit, Kreativität sowie Trainings- bzw. Moderationserfahrung (gerne auch mit Online-Formaten)
  • Kommunikations- und Beratungskompetenz (systemische Beratungs/Coachingausbildung erwünscht)
  • diplomatisches Geschick und sicher im Auftreten
  • Netzwerkkompetenz und ausgeprägte Kooperationsfähigkeit
  • Gender- und Diversity-Kompetenz
  • selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Deutschkenntnisse auf Muttersprachniveau, sehr gute nachgewiesene Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Affinität zu digitalem Arbeiten und digital-basierten Formaten

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einemder größten Arbeitgeber der Region
  • flexible Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • zahlreiche Angebote des Hochschulsports
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen
  • Entgelt nach Entgeltgruppe E 13 TV-L
  • die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.03.2021 unter Angabe der Kennziffer 28/21/3.42 aus technischen Gründen ausschließlich in einer zusammengeführten PDF-Datei per E-Mail an bewerbung3.4(at)verwaltung.uni-bonn.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Julia Küchel (Tel.: 0228/73-68772) gerne zur Verfügung.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bonn.de/die-universitaet/stellenangebote/abt.-3.4/28-21-3.42 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.