Bonn: Personalreferent/in (m/w/d)

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung: Personalreferent/in (m/w/d) Personalgewinnung/ Personalmarketing (290-22)

Stellenbeschreibung

BBR

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt Bauaufgaben für den Bund in Berlin, Bonn und im Ausland aus sowie Kulturbauten, Forschungs- und Laborgebäude für Bundeseinrichtungen. Es betreut herausragende und komplexe Bauprojekte im Spannungsfeld von gestalterischen und technischen Ansprüchen, den Anforderungen von Baukultur und Wirtschaftlichkeit.

Das BBR sucht für das Referat Z 1 B „Personalgewinnung und -entwicklung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer ein/e:

Personalreferent/in (m/w/d)

Personalgewinnung/ Personalmarketing
Der Dienstort ist Bonn.
Kennnummer 290-22

Aufgabengebiet

Die Zentralabteilung nimmt die klassischen Aufgaben einer Verwaltung wahr. Dazu gehören neben Personal und Haushalt auch Planungs- und Organisationsaufgaben, der innere Dienst, die Innenrevision und das Justitiariat. Die Zentralabteilung versteht sich als Dienstleister für alle Fachabteilungen und stellt die notwendigen Ressourcen für die erfolgreiche Arbeit im BBR bereit.

Innerhalb dieser Abteilung ist Ihr Aufgabengebiet im Referat Z 1 B „Personalgewinnung und -entwicklung“:

  • Sie sind zuständig für die Evaluierung und Weiterentwicklung des Personalgewinnungsprozesses im BBR und entwickeln hierzu entsprechende Konzepte
  • Sie konzipieren und etablieren federführend Assessmentcenter für Führungspositionen und begleiten die Auswahlverfahren
  • Sie übernehmen die Leitung von Arbeitsgruppen im BBR zu den Themen Personalgewinnung und -marketing
  • Sie erarbeiten und etablieren eine Arbeitgebermarke „BBR“ unter Einbeziehung der Hausleitung, Interessenvertretung und sind mitverantwortlich für die Vergabe von externen Dienstleistungen
  • Sie sind mitverantwortlich für die Außendarstellung des Arbeitgebers BBR und repräsentieren das Haus u. a. auf Messen oder Social Media
  • Sie vertreten die Referatsleitung am Dienstort Bonn.

Anforderungen

Vorausgesetzt werden

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom bzw. Master), vorzugsweise der Wirtschafts-, Personal- oder der Organisationspsychologie, der Verwaltungswissenschaften, Master of Public Administration, Wirtschaftswissenschaften oder ein vergleichbarer Abschluss
  • aktuelle Kenntnisse moderner Methoden und Instrumentarien der Personalgewinnung und -entwicklung in der öffentlichen Verwaltung
  • hohe soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Kreativität
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie besonders gutes ergebnisorientiertes Zeitmanagement
  • gute mündliche und schriftliche Ausdruckweise sowie die Fähigkeit zur Darstellung und Vermittlung komplexer Sachverhalte

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen der Personalgewinnung im öffentlichen Dienst
  • Erfahrungen in der Konzeption oder Umsetzung von Personalmarketingmaßnahmen
  • Erfahrungen in der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten, dem Personalrat und der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen

Bezahlung

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV EntgO Bund, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind.

Unser Angebot

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und engem Nutzerkontakt in einem kollegialen Umfeld
  • interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Sozialleistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeitgestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“.

Besondere Hinweise

Bewerbungsberechtigt sind Bewerberinnen und Bewerber, die nicht im öffentlichen Dienst tätig sind sowie Tarifbeschäftigte oder Beamtinnen/Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 13 BBesO mit der Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst und Beamtinnen/Beamte, welche nach Maßgabe des § 24 Bundeslaufbahnverordnung für die Laufbahn des höheren nichttechnischen Verwaltungsdienstes zugelassen werden können.

Das BBR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten und mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Von schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird nur das zur Wahrnehmung der Funktion notwendige Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsverfahren

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 21.08.2022 bei uns. Wir nutzen das elektronische Bewerbungssystem des Anbieters Interamt. Wenn Sie auf die Ausschreibung durch eine andere Website als www.interamt.de auf uns aufmerksam geworden sind, folgen Sie dem nachfolgenden Link:

www.interamt.de/koop/app/stelle

Bewerben Sie sich bei interamt.de mit dem Button „Online bewerben“ rechts neben dem Ausschreibungstext. Interamt ist barrierefrei. Falls Sie Ihre Bewerbung dennoch nicht online einreichen können, wenden Sie sich bitte an die unter den Kontaktdaten genannte Person.

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus und stellen Sie hier Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als Anlage in Ihr Kandidatenprofil ein. (Motivationsschreiben, Lebenslauf, sämtliche Abschlusszeugnisse sowie Arbeitszeugnisse, ggf. die letzten drei Beurteilungen und weitere Qualifikationsnachweise, insbesondere für die Ausübung der ausgeschriebenen Funktion unter Berücksichtigung der Anforderungen sowie ggf. einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung).

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes werden gebeten, die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht - unter Nennung der Anschrift der Personalakten führenden Stelle – zu erteilen.

Für Rückfragen zur Bedienung von Interamt, zur Registrierung, zu Störungen, Fehlern sowie Passwortproblemen steht Ihnen die kostenfreie Rufnummer 0800 330-2204 zur Verfügung. Die Hotline erreichen Sie Montag bis Donnerstag von 07:00 bis 17:00 Uhr und Freitag von 07:00 bis 16:00 Uhr.

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Tertinegg (Tel.-Nr. 0228 99 401-8000).

Ihr Ansprechpartner im Bewerbungsverfahren ist Frau Quade (Tel.-Nr. 030 18 401-8142).

Jetzt online bewerbenhttps://interamt.de/koop/app/crypt.uubik4m61YMXJjrJ5JaB2Q/uuba1

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://interamt.de/koop/app/stelle?0&id=831574 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.