Bonn: Doktorand (m/w/d)

Universitätsklinikum: Doktorand (m/w/d) in der klinischen Versorgungsforschung (Schwerpunkt Patienten-berichtete Endpunkte in der Augenheilkunde) Augenklinik (833_2022)

Doktorand (m/w/d) in der klinischen Versorgungsforschung (Schwerpunkt Patienten-berichtete Endpunkte in der Augenheilkunde) Augenklinik 833_2022

Universitätsklinikum Bonn
Teilzeit

ab sofort

Das Universitätsklinikum Bonn

Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie Wirtschaftlichkeit.

Im UKB werden pro Jahr etwa 500.000 Patient*innen betreut, es sind 8.800 Mitarbeiter*innen beschäftigt und die Bilanzsumme beträgt 1,5 Mrd. Euro. Neben den über 3.300 Medizin- und Zahnmedizin-Studierenden werden pro Jahr weitere 580 Frauen und Männer in zahlreichen Gesundheitsberufen ausgebildet. Das UKB steht im Wissenschafts-Ranking auf Platz 1 unter den Universitätsklinika (UK) in NRW, weist den dritthöchsten Case Mix Index (Fallschweregrad) in Deutschland auf und hatte in den Corona- Jahren 2020 und 2021 als einziges der 35 deutschen Universitätsklinika einen Leistungszuwachs.

Die Augenklinik der Universität Bonn sucht ab sofort eine engagierte Persönlichkeit, die uns in Teilzeit (65%) mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Selbstständigkeit unterstützt als

Doktorand (m/w/d) in der klinischen Versorgungsforschung (Schwerpunkt Patienten-berichtete Endpunkte in der Augenheilkunde)

Die Stelle ist zunächst projektbezogen für 3 Jahre befristet, mit der Option einer Verlängerung.

Eine Reihe von Erkrankungen können bereits bei Kindern oder Jugendlichen zu einer irreversiblen Sehbehinderung oder einem Sehverlust führen. Die bislang in klinischen Studien verwandten Endpunkte sind bei hochgradiger Seheinschränkung nicht oder nur eingeschränkt verwertbar, daher werden vermehrt Patienten-relevante Endpunkte genutzt. Wir validieren solche Patienten-relevante Endpunkte im Rahmen eines Drittmittelprojekts.

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Koordination und Durchführung eines Drittmittelprojekts in Kooperation mit internationalen Partnern
  • Organisation der Datenerhebung und -kuratierung
  • Regelmäßige Berichterstattung, Datenanalyse und Qualitätsmanagement
  • Erstellung wissenschaftlicher Publikationen im Bereich Psychometrik und Validierung Patienten-berichteter Endpunkte bei Augenerkrankungen
  • Kommunikation mit internationalen Forschungseinrichtungen und den Drittmittelgebern
  • Mitarbeit an Drittmittelanträgen für zukünftige Projekte zum Einwerben neuer Mittel

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Medizin, Psychologie, Geistes- oder Naturwissenschaften
  • Fundierte Kenntnisse des wissenschaftlichen Betriebs einschließlich Datenerhebung, Datenmanagement und statistischen Auswertungsverfahren, Vorkenntnisse in qualitativer Forschung und/oder Psychometrik wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit Statistiksoftware und elektronischen Medien
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse, hohe interkulturelle Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Souveränität und Verbindlichkeit im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen (Hochschulen, Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen)
  • Dynamische, organisationsstarke und kreative Persönlichkeit

Unser Angebot

Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L EG13

Kontakt

Für Rückfragen stehen Ihnen vorab gerne zur Verfügung:

Ansprechpartner:

Dr. med. Jan H. Terheyden
Tel.: 0228/287-19844
E-Mail: Jan.Terheyden(at)ukbonn.de

Sarah Wittlich
Tel.: 0228/287-10629
E-Mail: Sarah.Wittlich(at)ukbonn.de

Wenn Sie sich von dieser Position angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise in elektronischer Form, bis 20.12.2022 an:

Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Robert P. Finger, Stellvertretender Klinikdirektor
Universitäts-Augenklinik Bonn
Venusberg-Campus 1, 53127 Bonn
Tel.: 0228/287-19839
E-Mail: robert.finger(at)ukbonn.de

Was wir Ihnen bieten:

  • Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter
  • Attraktiver Standort: Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber im Raum Bonn
  • Bildung nach Maß: individuelle Entwicklungschancen durch zahlreiche geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Kurse, E-learning, Coaching etc.)
  • Clever zur Arbeit: Großkundenticket, zinsloses Darlehen für ein E-Bike
  • Flexibel für Familien: individuelle Arbeitszeitmodelle, Betriebskita
  • Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM, Fitnessstudio, Hochschulsport)
  • Sicherer Arbeitgeber: Tarifliche und leistungsgerechte Vergütung nach TV-L / TV-Ä an Universitätskliniken (inkl. Zusatzleistungen)
  • Start mit System: Fachspezifische und strukturierte Einarbeitung in einem fachkundigen Team
  • Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der Klinikrente

Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein.

Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt online bewerbenhttps://karriereamukb.de/offer/doktorand-m-w-d-in-der-klinischen-v/bc622417-4c8a-4972-a09c-7bc379b6044c#buttonApplication

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriereamukb.de/offer/doktorand-m-w-d-in-der-klinischen-v/bc622417-4c8a-4972-a09c-7bc379b6044c# abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikum. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.