Bochum: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in / Dokotrand:in (m/w/d; 75%)

Universität: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in / Dokotrand:in (m/w/d; 75%) für Pädagogische Psychologie (864024)

Ruhr-Universität Bochum | Institut für Erziehungswissenschaft, LS für Pädagogische Psychologie

Wiss. Mitarbeiter:in/Doktorand:in (m/w/d) für 3 Jahre - 29,87 Std./Woche (75%)

Online seit 15.11.2021 | 211115-503074 | 864024 | Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der größten und renommiertesten Ausbildungsstätten und Forschungsinstitutionen in Deutschland.

Der Lehrstuhl Pädagogische Psychologie (Prof. Rummel) sucht für das von der Leibniz Gemeinschaft geförderte Projekt Learning Progression Analytics – Analyzing Learning for Individualized Competence Development in mathematics and Science Education (LPA-ALICE), zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter/in (w/m/d) (75%; zurzeit 29,87 Std./Woche). Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Ihre Aufgaben

Der Fokus der Arbeit im Projekt liegt in der Modellierung von Lernprozessen aus pädagogisch-psychologischer und instruktionspsychologischer Perspektive. Dies betrifft sowohl individuelles Lernen als auch kooperative Lernphasen.

Im Rahmen des Projekts arbeiten Sie zusammen mit Kolleg:innen aus der Informatik (Learning Analytics und Educational Data Science), aus den Didaktiken der Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) und der Mathematik, sowie aus der Medienforschung. So werden in enger Zusammenarbeit zuerst digitale Lehreinheiten für den Naturwissenschafts- und Mathematikunterricht entwickelt. Anschließend werden die Lerneinheiten im Rahmen von Lehrer:innenfortbildungen in den Unterricht implementiert. Die während der Durchführung der Lehreinheiten stattfindenden Lernprozesse, Lernverläufe sowie die daraus resultierenden Kompetenzen der Schüler:innen werden theoretisch modelliert und anschließend empirisch untersucht. Dies geschieht vornehmlich auf Basis von (digitalen) Lernverlaufsdaten. Auch dieser Schritt beruht auf einer engen Zusammenarbeit zwischen Pädagogischer Psychologie und den Fachdidaktiken. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse werden abschließend adaptive Unterstützungsmaßnahmen für die Schüler:innen entworfen.

Die Arbeit im Projekt umfasst auch die Planung und Durchführung empirischer Untersuchungen, die statistische Auswertung von Forschungsergebnissen, sowie die Vorstellung und Veröffentlichung der Ergebnisse auf Tagungen und in wissenschaftlichen Journalen.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

*RUBWeb: Seiten Datenschutzinformationen*  https://www.ruhr-unibochum.de/de/informationen-zur-erhebungpersonenbezogener-daten

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

  • Sehr guter Hochschulabschluss (Diplom- oder Masterabschluss) in Erziehungswissenschaft, Pädagogischer Psychologie oder einem verwandten Fach
  • Vorwissen in den Bereichen Lehr-Lern-Forschung, Technology-Enhanced Learning und insbesondere computergestütztes kooperatives Lernen (CSCL)
  • Vorwissen im Bereich der Unterrichts- und speziell der Schulentwicklung
  • Kenntnisse zu Kooperationsformen in Schulen
  • Vorwissen und praktische Erfahrungen im Bereich Schülertestung/Feldtests
  • Vorwissen im Bereich einer der Didaktiken der Naturwissenschaften (bevorzugt Biologie) oder der Didaktik der Mathematik
  • Sehr gute Kenntnisse in der Planung, Durchführung und Auswertung quantitativ-empirischer Untersuchungen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Fähigkeit in einem interdisziplinären Projektteam zu arbeiten

Wir bieten:

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung in einem jungen und dynamischen Team
  • Interdisziplinäres Arbeiten: Projektbeteiligte aus Erziehungswissenschaft/Psychologie, Educational Data Science, Learning Analytics und Fachdidaktiken
  • Intensive Betreuung
  • Möglichkeit zur Promotion in Anlehnung an die Arbeit im Projekt
  • Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung Teilzeit
Zeitraum der Beschäftigung Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.
Vergütung E12/13
Bewerbungsfristsende Montag, 29. November 2021 - 23:59

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung Ruhr-Universität Bochum
Institut / Einrichtung Institut für Erziehungswissenschaft, LS für Pädagogische Psychologie
Standort Universitätsstr. 150
44801 Bochum, Deutschland

Kontaktperson Frau Prof. Dr. Nikol Rummel
Telefon +4902343228743
E-Mail  nikol.rummel(at)rub.de
Webseite  https://ife.rub.de/pp

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenwerk-bochum.de/jobboerse/wiss-mitarbeiterindoktorandin-mwd-fuer-3-jahre-2987-stdwoche-75-bochum-211115-503074 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Ruhr-Universität Bochum. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.