Bochum: Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Doktorand (m/w/d; 25,88 WoStd.)

Universität: Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Doktorand (m/w/d; 25,88 WoStd.) am Lehrstuhl für Klinische Kinder- und Jugendpsychologie (BO-2020-06-24-315019)

Ruhr-Universität Bochum

wiss. Mitarbeiter - Doktorand (m/w/d) 01.02.21-31.03.24 25,88 Std./Woche

Online seit: 03.07.2020 - 10:47
Job-ID: BO-2020-06-24-315019
Kategorie: Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Im Rahmen des von der Alexander von Humboldt-Stiftung geförderten Forschungsprojekts YVORI (Young VOices Research and Interventions) wird am Lehrstuhl für Klinische Kinder- und Jugendpsychologie (http://www.kli.psy.ruhr-uni-bochum.de/kkjp/kkjp.html) einen hoch motivierter Doktoranden (m/w/d) gesucht. Das Project wird von Dr Mar Rus-Calafell geleitet und das Hauptziel besteht darin, die Ätiologie und den Verlauf psychotischer Erfahrungen bei Jugendlichen zu untersuchen sowie die relevanten psychologischen Prozesse zu identifizieren, die für eine Persistenz der Symptomatik oder die Entwicklung klinisch relevanter psychotischer Störungen verantwortlich sind. In dem Projekt werden neben dem Stelleninhaber noch einem Postdoktoranden (m/w/d), zwei studentische Mitarbeiter (m/w/d) sowie Dr. Mar Rus-Calafell als Projektleitung mitarbeiten.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Befristung richtet sich nach dem HRG. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 12/13 des TV-L.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

The Ruhr-Universität Bochum is one of the leading research universities. The university draws its strengths from both the diversity and the proximity of scientific and engineering disciplines on a single, coherent campus. This highly dynamic setting enables students and researchers to work across traditional boundaries of academic subjects and faculties.

Within the framework of the Alexander von Humboldt-funded research project YVORI (Young VOices Research and Interventions) a highly motivated PhD Researcher (m/f/d) being sought at the Chair of Clinical Child and Adolescent Psychology (http://www.kli.psy.ruhr-uni-bochum.de/kkjp/kkjp.html). The project is led by Dr. Mar Rus-Calafell. The main goal of the project is to investigate the etiology, course and outcome of psychotic experiences in adolescents, identify the psychological processes associated with persistence and clinical relevance. As part of an interdisciplinary team, the PhD researcher (m/f/d) will work with a PostDoctoral researcher (m/f/d), two research assistants (m/f/d) and Dr. Mar Rus-Calafell (Principal Investigator).

The employment relationship is governed by the collective agreement of the Länder (TV-L). The time limit is based on the HRG. If the personal or collective agreement requirements are met, the employment is classified according to pay group 13 of the TV-L.

The load of teaching will be calculated according to §3 of Lehrverpflichtungsverordnung (state of North Rhine-Westphalia).

Travel expenses for interviews cannot be refunded.

At Ruhr-Universität Bochum, we wish to promote careers of women in areas in which they are underrepresented, and we would therefore like to encourage female candidates to send us their applications. Applications by suitable candidates with severe disabilities and other applicants with equal legal status are likewise most welcome.

Anforderungsprofil

  • Vorausgesetzt wird ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie mit dem Schwerpunkt klinische Psychologie
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Wünschenswert wäre zudem Folgendes:

  • Einschlägige klinisch-psychologische Erfahrung mit Menschen mit psychischen Erkrankungen (Erwachsene und/oder Kinder) nachgewiesen durch eine fortgeschrittene oder abgeschlossene Weiterbildung zum/zur psychologischen Psychotherapeuten*in oder zur/zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten*in
  • Computerkenntnisse, einschließlich der Kompetenz im Umgang mit statistischer Software für statistische Analysen.
  • Organisatorische Fähigkeiten, hohe Motivation, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Initiative

Wir wünschen uns Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, die sich mit Enthusiasmus, Kreativität, Organisationstalent und Engagement für das Ganze in die Studie einbringen und im Gegenzug ein hohes Maß an Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Es besteht die Möglichkeit einer akademischen Weiterqualifizierung (Promotion).

Ihre Aufgabe(n):

  • Planung einer prospektiven Längsschnittstudie mit Jugendlichen im Ruhrgebiet (in Zusammenarbeit mit einem Senior Researcher).
  • Vorbereitung und Durchführung der Datenerhebung an verschiedenen Schulen (Reisekosten zu den Schulen werden übernommen)
  • Planung einer Querschnittsstudie zur Beurteilung der klinischen Relevanz psychotischer Erfahrungen bei Jugendlichen und ihrer subjektiven Bewertungen dieser Erfahrungen.
  • Vorbereitung und Verwaltung von klinischen Interviews.
  • Statistische Analyse der Daten (sowohl für die Längsschnitt- als auch für die Querschnittsstudie).
  • Mitarbeit an der psychoedukativen Website zu psychotischen Erfahrungen.
  • Zusammenarbeit mit anderen WissenschaftlerInnen am Lehrstuhl.
  • Durchführung von Verwaltungsaufgaben im Zusammenhang mit dem YVORI-Forschungsprojekt.
  • Koordination der studentischen Hilfskräfte.
  • Schreiben von wissenschaftlichen Berichten / Publikationen.
  • Präsentieren der Studienergebnisse auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Konferenzen.

Wir bieten:

  • ein Team von klinischen und ForschungsexpertInnen, national und international, zur Beurteilung und Behandlung von Psychosen und verwandten psychischen Störungen.
  • ein hervorragendes Umfeld für qualitativ hochwertige Interventionen und klinische Forschung (siehe www.fbz.rub.de).
  • eine forschungsstarke Psychologie mit gelebter intensiver Zusammenarbeit über die verschiedenen psychologischen Disziplinen hinweg (Die Fakultät für Psychologie der RUB ist ein international ausgerichtetes und forschungsorientiertes Institut mit 11 Abteilungen, die alle von ordentlichen Professoren geleitet werden www.psy.ruhr-uni-bochum.de/).
  • die Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung durch die aktive Unterstützung von Fort- und Weiterbildung (u.a. Ausbildung zur Beurteilung und Behandlung psychotischer Syndrome)
  • ein modernes und vernetztes kollegiales Team in einer familienfreundlichen Abteilung und Universität

Requirements:

  • An outstanding psychology degree with a focus on clinical psychology is required.
  • Very good knowledge of English and German

The following would also be desirable

  • Clinical-psychological experience with people with mental disorders (adults and/or children, with psychosis preferably) proven by advanced or completed further training as a psychological psychotherapist or child and youth psychotherapist.
  • Computer literacy, including competence in using statistical software for statistical analysis.
  • Organisational skills, high motivation, ability to work in a team, communication skills, reliability and initiative.

We are looking for employees who contribute to the study with enthusiasm, creativity, organisational talent and commitment to the whole, and in return offer a high degree of development and design opportunities. There is the possibility of further academic qualification (promotion/PhD degree).

Your task(s):

  • Set-up of a longitudinal prospective study with adolescents in the Ruhr area (in collaboration with a senior researcher).
  • Preparation and implementation of data collection at different schools (travel expenses to schools are paid).
  • Set-up of a cross-sectional study aiming to assess clinical relevance of psychotic experiences in adolescents and their cognitive appraisals to those experiences.
  • Preparation and administration of clinical interviews.
  • Analyses of collected data (for both longitudinal and cross-sectional study).
  • Co-creation of the research group website with informative content on mental health (and psychotic experiences specifically).
  • Cooperation with other scientists at the chair.
  • Performing administrative tasks related to the YVORI research project.
  • Coordination of student assistants.
  • Writing scientific reports / publications.
  • Presenting the studies’ results in national and international scientific conferences.

We offer:

  • a team of clinical and research experts, national and international, on assessment and treatment of psychosis and related mental health disorders.
  • an excellent environment for high-quality intervention and clinical research (see www.fbz.rub.de).
  • a research-strong psychology with intensive cooperation across the various psychological disciplines (The RUB Faculty of Psychology is an internationally oriented and research-based institute with11 departments, all led by full-professors www.psy.ruhr-uni-bochum.de/).
  • the opportunity for personal development through the active support of further education and training (including training on assessment and treatment of psychotic syndromes)
  • a modern and networked collegial team in a family-friendly department and university

The employment relationship is governed by the collective agreement of the Länder (TV-L). The time limit is based on the HRG. If the personal or collective agreement requirements are met, the employment is classified according to pay group 13 of the TV-L.

Kontaktdaten

Frau Dr. Mar Rus-Calafell
Massenbergstr. 9-13
44787 Bochum
Deutschland
Telefon +49 234 32-23168
E-Mail mar.rus-calafell(at)rub.de

Art der Beschäftigung
Teilzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung: Klinische Kinder- und Jugendpsychologie
Zeitraum der Beschäftigung: 01.02.2021 - 31.03.2024
Bewerbungsfristende: Mittwoch, 30. September 2020 - 23:59

Vergütung
E12/13

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenwerk-bochum.de/jobboerse/wissenschaftl-mitarbeiterin-wiss-mitarbeiter-doktorand-mwd-010221-310324-2588-stdwoche-bo-2020-06-24-315019 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Ruhr-Universität Bochum. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.