Bochum: Psychologinnen / Psychologen; Psychologische Psychotherapeutinnen / Psychotherapeuten (m/w/d)

Sozialtherapeutische Anstalt: Psychologinnen / Psychologen; Psychologische Psychotherapeutinnen / Psychotherapeuten (m/w/d) (440/1E-1.152)

Psychologinnen / Psychologen; Psychologische Psychotherapeutinnen / Psychotherapeuten (m/w/d)

Bewerbungsfrist: 28.08.2022

Laufbahn Laufbahngruppe 2.2 / Höherer Dienst Besoldung/Entgelt A 1, TV-L E 13, TV-L E 14
Befristung Unbefristet
Arbeitszeit Vollzeit mit Teilzeitmöglichkeit
Tätigkeitsfeld Sonstige Bereiche. Sicherheit und Ordnung
Interne Kennziffer 440/1E-1.152
Offene Stellen 2

1. Stellenbeschreibung

1.1. Name der Stelle/Funktionsbeschreibung

Psychologin/Psychologe mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulausbildung (Diplom, Master (2 jährig)), gleichzeitig Psychologische/r Psychotherapeutin/Psychotherapeut bei der Sozialtherapeutischen Anstalt Bochum

1.2. Besoldung/Amtsbezeichnung

A 13 LBesO (Regierungsrätin/Regierungsrat) bzw. EG 13 TV-L (EG 14 TV-L für Psychotherapeuten/ -therapeutinnen)

1.3. Beschreibung der Anstalt

Die Sozialtherapeutische Anstalt Bochum (Neubau) wurde am 1. September 2020 bezogen und ist eine eigenständige Haftanstalt des geschlossenen Vollzuges mit maximal 79 Haftplätzen und etwas über 100 Mitarbeiter.

Die Einrichtung hat den Auftrag, Insassen mit besonderen therapeutischen Mitteln und sozialen Hilfen zu befähigen, künftig in sozialer Verantwortung ein Leben ohne Straftaten zu führen.

Der Behandlungsauftrag erstreckt sich auf Gefangene, die wegen einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung zu einer Freiheitsstrafe von mehr als 2 Jahren verurteilt worden sind und bei denen eine sozialtherapeutische Behandlung zur Eingliederung angezeigt und erfolgversprechend ist. Außerdem sollen andere Gefangene behandelt werden, wenn besondere therapeutische Mittel und soziale Hilfen zur Verringerung erheblicher Gefahren, die von den Gefangenen für die Allgemeinheit ausgehen, angezeigt und erfolgversprechend sind. Neben Gefangenen mit zeitigen Freiheitsstrafen werden in der Sozialtherapie Bochum zu einem bestimmten Anteil auch Gefangene mit Anschlusssicherungsverwahrung, Sicherungsverwahrte und Gefangene mit lebenslangen Freiheitsstrafen behandelt.

Die Anstalt verfügt über eine auf die spezifische Klientel zugeschnittene Behandlungskonzeption. Diese versteht sich als dynamisches Instrument, welches unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Auswertung eigener Arbeitsergebnisse stetig fortgeschrieben wird.

1.4. Aufgaben und Tätigkeiten

Der Aufgabenbereich richtet sich nach den Richtlinien für die Fachdienste bei den Justizvollzugseinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen (AV des JM vom 18.12.15 -2400-IV.54) sowie dem spezifischen Behandlungskonzept der Sozialtherapeutischen Anstalt.

Er umfasst insbesondere:

  • Klinische und kriminaldiagnostische Begutachtung von erwachsenen, männlichen Gefangenen und Sicherungsverwahrten;
  • Behandlungsplanung, Koordination der Umsetzung, Verlaufsdiagnostik und Dokumentation;
  • Psychologische Beratung und Betreuung von Gefangenen und Sicherungsverwahrten auf einer Wohngruppe der Sozialtherapeutischen Anstalt.
  • Durchführung psychologischer Einzelpsychotherapien für Sexual- und Gewaltstraftäter
  • Leitung von spezifischen Behandlungsgruppen / Rückfallprophylaxegruppen
  • Teilnahme an Konferenzen, Supervisionen und Fortbildungen

Jetzt bewerben: Verwaltung(at)sotha.nrw.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.nrw/stellenausschreibung/3adbda5d-fccc-4266-9778-fc93411c0076 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landesamts für Finanzen NRW, Düsseldorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.