Bochum: Psychologin / Psychologe (w/m/d)

Stadt: Psychologin / Psychologe (w/m/d) (51FPZ-29)

Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Im Jugendamt ist im Familienpädagogischen Zentrum (https://www.bochum.de/C125708500379A31/vwContentByKey/W2953DSX290BOCMDE) / Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Bochum-Langendreer die Expertenstelle

einer Psychologin / eines Psychologen (w / m / d)

unbefristet in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Welche Aufgaben gehören zu Ihrem Aufgabengebiet?

  • Beratung von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Eltern und anderen Erziehungsberechtigten
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Psychologische und psychosoziale Diagnostik, insbesondere unter Einbezug von Testdiagnostik in schwierigen Klärungsprozessen
  • Präventionsarbeit im Rahmen von Elterngruppen, Vorträgen und Elternabenden
  • Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche
  • Beratung in den Familienzentren und Kindertageseinrichtungen
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Mitwirkung in Fachgremien und Arbeitskreisen
  • Steuerung und Koordination der Beratungsstellen Nord und Ost in fachlicher und organisatorischer Hinsicht

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Weiterbildung in systemischer Beratung und / oder Therapie oder in Erziehungsberatung oder in Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie
  • Erfahrung in der Durchführung, Auswertung und Interpretation unterschiedlicher psychologischer Diagnostikverfahren
  • Erfahrung in der Beratung von Familien, Kindern und Jugendlichen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen
  • Fachkenntnisse über Entwicklungs- und Bindungsstörungen sowie Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen in familiären Krisen
  • Offenheit für die Arbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Flexibilität, Besonnenheit und wertschätzendes Auftreten - auch in schwierigen Situationen
  • Erfahrung in der Durchführung von Seminaren und / oder Fortbildungen
  • Erfahrung in der Gruppenarbeit
  • Gute Kenntnisse von Moderationstechniken und deeskalierenden Gesprächsstrategien
  • Statistikkenntnisse

Vergütung:
Die Vergütung erfolgt nach EG 13 TVöD.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Haben Sie noch Fragen?

Im Familienpädagogischen Zentrum stehen Ihnen Frau de Haen-Grimberg (Telefon: 0234 910-5140) sowie im Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation Herr Frank (Telefon: 0234 910-2124) zur Verfügung.

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 2. August 2019 unter Angabe der Kennziffer 51FPZ-29 ausschließlich online über das Stellenportal http://www.interamt.de/.

Link zur Online-Stellenausschreibung: https://interamt.de/koop/app/stelle?id=523665

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.bochum.de/C125708500379A31/vwContentByKey/W2BDVBBE744BOCMDE abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Bochum. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.